Samstag, 19. Juni 2010

Neuer Cast - Fanmade!

Brühfrisch! Brühheis? Brühfrischheis? Naja, ihr wisst schon was ich meine...hoffe ich...



Schön geworden! Aber...also sie heißt doch Tante Maddy...nicht Tante Meggie...

Das Video von Amelie alias CMFanxD findet ihr hier!

Gwendolyn, Leslie & Gideooon!

Noch ein Beitrag zur OmbSdensldmijskw-Aktion!

Wow! Ich meine...Gwen mit Degen...und Leslie...Hund...und...und...Gideon...keine Zeit für ganze Sätze...muss Zeichnungen anstarren...








Klicken für in-größer-anstarren!

Vielen Dank an Janett!!

Und um ihre Frage gleich an alle zu beantworten: ja, ihr dürft uns auch mehrere Beiträge zusenden! Natürlich!
Wir freuen uns über eure zahlreiche Teilnahme!
(wie sich das anhört...)
Weiter so :-D


Freitag, 18. Juni 2010

Gedichte und Geheimnisse


Ein weiterer Beitrag zur OmbSdensldmijskw-Aktion!
Heuhaufen (cooles Pseudonym) hat sich die Mühe gemacht den Kreis der Zwölf und die dazugehörigen Gedichte optisch sehr anspruchsvoll zu gestalten. Und weil das niemals mit unserer Darstellung mithalten kann, haben wir uns kurzerhand dazu entschlossen das ganze in die neue Kategorie "Prophezeiungen & mehr" zu stecken (guckst du oben).

*tadaaa*












Klicken für größer!

Danke an Heuhaufen!!! Sehr schön!



Klein aber fein


Ein kleiner Beitrag von GwenGirl! Dankeschön! Das Foto stellt ihr Lieblingsbuch dar! 


*klicken für größer*


Und was ist es bei euch? Mögt ihr Saphirblau oder Rubinrot mehr?


gwen sonne gwen rabe sonne tod gwen


 Wieder neue Fraaagen und Antworten! Ist das nicht toll?! 
Ein kurzer Bericht:

[...]
könnte es sein das gideon schon voher die prophezeiung kennt und weiss, dass Gwen stirbt und das er dabei hilft??wann kommt die leseprobe heraus?
Äh … meinst du, dass Gideon Gwendolyn „beim Sterben hilft“? Was meinen die anderen dazu? Die Leseprobe gibt’s irgendwann im Sommer, August oder so…

Haben Sie eigentlich eine Lieblingsstelle in Rubinrot und/oder Saphirblau?
Ich persönlich finde die Stelle auf der Soirée am Schönsten. Der Moment in dem Gwen singt... den stell ich mir sooo richtig schööön vor!!! Ah, ja: Diesen Punsch von Lady Brompton, haben Sie da an ein bestimmtes Getränk gedacht oder entstammt er ihrer Fantasie?
Meine Lieblingsstellen sind die, bei denen ich mitlachen oder mitweinen muss. Da gibt es mehrere. Wenn ihr wüsstet, wie viele Punschrezepte schon meiner Fantasie entsprungen sind! 

Ui ich will welche hören!!!

Welches Stück spielt Gideon auf der Stradivari auf der Soiree?
Haben Sie an ein konkretes Werk gedacht oder einfach etwas erfunden? 
Freu mich schon wahnsinnig auf Smaragdgrün!
Gideon spielt, was er gerade aktuell im Geigenunterricht lernte und deshalb zu dem Zeitpunkt besonders gut auswendig konnte. Welches Stück genau das ist, weiß nur er! Wahrscheinlich hat er es bei all seinen Talenten selbst komponiert. 
 
1 Mag Dr. White Gwen (manchmal denke ich, dass er sie leiden kann und manchmal nicht)?
2 Wenn Falk erfährt , dass er seit Jahren eine Nichte hat, wie würde er reagieren ( aus irgendeinem Grund denke ich, dass er Paul nicht leiden kann).
3 Wie würden die anderen reagieren, wenn sie die Wahrheit über Gwen leiblichen Eltern wissen (ich wette Glenda würde tot umfallen, Charlotte auch und Gideon und die Wächter erst.
4 Haben Sie schon Ideen für einen weiteren Jugendroman?
1. Dr. White ist ein Sonderfall. Was überwiegt bei dir: Die Momente, wo du denkst, er mag sie oder die anderen? 2. Oh, das werden wir erfahren, wie er reagiert. Aber – kleiner Tipp – er bekommt keinen Herzstillstand, er wird die Information überleben, genauso wie die anderen aus Frage 3. 4. Ideen habe ich immer viele. Manchmal zu viele...

 (…) Jedenfalls wollte ich ihnen noch sagen: Sollten Gideon & Gwendolyn am Schluss kein Bussi-Bussi-Paar sein, dann färbe ich meine Haare schwarz & verschanze mich garantiert für ein paar Wöchlein in meinem Zimmer, wirklich! Das wäre ärgstens schrecklich!
wie gesagt, ich kann's gar nicht erwarten, bis es raus kommt! Sie sind wirklich eine tolle Autorin ! (:
LG,eine Pampelmuse, deren Gehirn nur noch irgendwelche komischen Sache sendet, die völlig abgedreht sind und die sich noch nie so darauf gefreut hat, bis Sommerferien endlich vorbei sind & der September anbricht!
PS: Falls ich irgendwann nen SOHN bekommen sollte, nenne ich ihn natürlich Gideon, keine Frage!
Danke für das Lob ... Ich nehme es einfach mal als Lob … 

wir haben erst vor ein paar tagen darüber diskutiert ob gwen mit "im sterben der sonne bringt er die wende" gemeint ist weil der rubin ist in der mythologie allgemein bekannt als der stein der sonne also 
gwen sonne gwen rabe sonne tod gwen (haben sie sich das so oder so ähnlich gedacht????)
gwen sonne gwen rabe sonne tod gwen? :D Da gibt es auf Seite 59 in meiner letzten langen Antwort eine Frage von Ellen, die ganz ähnlich ist. Mehr kann ich dazu leider noch nicht verraten

warum hat der graf eig den anderen zeitreisenden umgebracht?
Das ist leider noch so was von geheim!

o0 Hm... ich dachte in Saphirblau kommt es raus???

1) In Rubinrot wird erwähnt das man den Chronografen für den Rubin nur bis zum Jahre 1560 nach Christus einstellen kann. Also bis zum Geburtstag des ersten Zeitreisenden Lancelot de Villiers. Was macht der dann eigentlich?
2) Die Gedichte und Sprüche in den Büchern sind echt gut überlegt. Haben Sie die alle selbst geschrieben oder hat dort ein "Experte" nachgeholfen?
3) Gibt es schon ein genaues Datum (also z.B. wie bei Saphirblau 01.01.2010)?
1. Jeder Zeitreisende hat sozusagen einen „Zeitreisehorizont“, also einen abgesteckten Rahmen, in dem er sich in der Zeit bewegen hat. Den hatte Lancelot auch.
2. Alle Schüttelreime Gedichte und Sprüche, unter denen keine Quellenangabe steht, sind selbst geschrieben. Ohne Gedichtexperten  (Außer, man bezeichnet meine Lektorin als solchen: Sie hat nämlich mitgedichtet!!)
3. Nein, ein genaues Datum gibt es noch nicht.
[...]

 Puuh... wartet ich muss mich kurz ausruhen... war das viel... *schnauf*



Quelle: Arena Forum

Donnerstag, 17. Juni 2010

Post!

Diesmal hat uns Charlotte aus dem Postfach entgegengeblickt! (Zum Glück gilt dieser Blick nicht mir :-D)
Das Bild stellt sie in dem Moment da, indem sie herausfindet, dass Gwen (und nicht sie) die Zeitreisende ist. Mir fehlen die Worte! Wirklich, wirklich schön!



Nochmal danke an Sneak!

Werbung für Ruby Red!!

Eine klasse Idee! Amelie stellt in ihrem Video deutsche Autoren und ihre Werke vor - und das in englisch! Respekt! Kerstin Gier darf da - last but definitely not least - natürlich auch nicht fehlen :-)



Ich hätte mich wahrscheinlich zehntausendmal versprochen XD

Video ist von hier!

Mittwoch, 16. Juni 2010

Diamantweiß ist das neue Smaragdgrün!

Neue Fanfiction!

Wirklich hörenswert!







Quelle guckst du hier und hier und hier und wenn du dann noch Lust hast vielleicht auch noch hier!

*flüster* Wurde der Hut nicht in der Vergangenheit entsorgt?

Spoiler und Spekulationen


Hier mal ein gekürzter Eintrag aus dem Forum Berte Bratt. Es sind ein paar Erklärung, Spoiler und Spekulationen dabei. 

[...]
Wo bekomme ich das Rezept für den Punsch von Lady Brompton?
Kerstin Gier arbeitet noch daran.

Welche Fähigkeiten hat Xemerius?
Er ist ein mächtiger Dämon, beschworen von Magiern und Baumeistern im 11. Jahrhundert um in Gestalt eines Wasserspeiers den Turm einer Kirche zu bewachen die es heute nicht mehr gibt. Und als sein Sandsteinkörper vor vielen Hundert Jahren zerstört wurde, blieb nur noch sein Geist von ihm übrig, sozusagen ein Schatten seines alten Ichs, das für immer dazu verflucht sei auf dieser Erde zu wandeln, bis sie auseinander fällt. Was vermutlich noch ein paar Millionen Jahre dauert.
Und relativ am Anfang sagt er Gwen noch, das er fliegen kann.
Und er spuckt ab und an Wasser, richtiges Wasser, kein Geisterwasser. Das kann noch eine kleine Rolle spielen. Außerdem kann er praktischerweise durch Wände gehen und fliegen. Was er leider nicht kann: Mit Gwendolyn in der Zeit reisen.


Was bedeutet der Zahlencode und wie kann man ihn lösen?
Man kann ihn nach Leslies Methode lösen (erste Zahl à Buchseite, zweite Zahl à Zeilenangabe, dritte Zahl à Wort, vierte Zahl à Buchstabe) und raus kommt CHRONOGRAF

Wie ist der Chronograf dort hingelangt?
Lucy und Paul haben ihn zusammen mit Lucas dort versteckt.

Wer hat Gideon niedergeschlagen?
Er selbst.

Wer ist der Bösewicht, neben dem Grafen?
Undefinierbare Antwort. (Jeder hat einen eigenen Bösen und Kerstin erzählt uns nichts genaueres).

Hat die Tatsache das Gwen schwarze Haare hat, etwas mit der Magie des Raben zu tun?
Antwort: Keine Gefunden

Was bedeutet die Sonne in Gideons Prophezeiungen?
Die Sonne ist hier steht einfach mal für die Sonne (lebenswichtiger Stern in der Mitte des Planetensystems).

Wer sind Gwens Eltern?
Lucy und Paul! Grace hat Gwen nur für die beiden “behütet”.

Könnte sie Robert vor seinem Tot retten?
Robert ist ein Jahr vor Gwen’s Geburt gestorben, also geht das rein theoretisch.

Wurde Robert ermordet, weil er was gesehen hat?
Keine eindeutige Antwort. (Ich selbst vermute das es nur ein Unfall war)

Kennt Gideon die Geheimschriften vom Grafen, wen auch nicht alle, bevor er diese von Paul bekommt?
Nicht komplett. Gideon kennt das, was der Graf seinerseits freigegeben hat und was damit allen Mitgliedern bekannt ist.

Wie überzeugt Gideon Gwen davon, dass er sie wirklich liebt und nicht, weil der Graf ihm eingeredet hat, dass Frauen sich so leichter kontrollieren lassen.
Antwort: Keine Gefunden

Was zieht der Graf für einen nutzen daraus wenn er den Todeszeitpunkt von Lancelot de Villiers um 5 Jahre verschiebt?
Der Graf hat die Daten des ursprünglichen Todeszeitpunkt (1607) nicht verändert um nicht auf einen Mord hinzuweisen. Da er selbst die gesammelten Daten zusammengestellt hat bezweifelt auch keiner diese Daten.

Was macht Lanzelot de Villiers in England, wenn er doch eigentlich in Frankreich lebt?
Den Vorfahren, Lancelot de Villiers, hat der Graf übrigens nach London gelockt und umgebracht, weil der mit der Ansicht der florentinischen Allianz konform ging, dass Zeitreisen und alles, was damit zusammenhing, Teufelswerk seien und vorhatte, die geheimen Dokumente und den Chronografen zu zerstören.

Warum war das 4-Augengespräch von Gwen und dem Grafen zeitlich vor der Soiree angesetzt?
Antwort: Keine Gefunden

Wieso ist der Graf ein Zeitspringer, wenn er doch nicht den Namen de Villiers hat?
Für mein Buch habe ich beschlossen, dass ich der Theorie der unehelichen Herkunft des Grafen folge und als seinen Vater erfinde, einen Nachkommen (Enkel) eben jenes Lancelot de Villiers, den er höchstselbst umbringt. Und jetzt wird es raffiniert: Der Graf von Saint Germain hat offiziell keine Erben, keine Ehe - aber wir wissen ja, dass er seine Gene trotzdem irgendwo weitergegeben hat. Ich habe daher folgenden Hintergrund erfunden: Der Graf von Saint Germain hat die Frau seines Halbbruders (also einem legitimen Abkommen der de Villiers) geschwängert und diese hat ihrem Ehemann das Kind als seins untergejubelt. Das ging damals noch ganz einfach - vor der Erfindung der Gentests.

Aber Lancelot hätte sich doch selbst geschadet, wenn er den Chronographen zerstört hätte. Oder wusste der schon von der ganzen Weltuntergangsgeschichte und wollte alle retten?
Ich denke das ist in einer der vorhergenden Fragen schon gut beantwortet, deswegen nur noch mal in kürze: Lancelot dachte genauso wie die florentinische Allianz und wollte deswegen die Chronografen zerstören.

Wer ist “Darth Vaider” wirklich?
Antwort: Darth Vada ist der Geist des Conte di Madrone, eben jenes Mannes, der die Florentinische Allianz gegründet hat, 1542... (und der ein Vorfahre von Lord Alastair ist.)

Warum hat der Graf Gwen erzählt das sie manipuliert wurde von Gideon?
Meine Vermutung: Der wollte ein Keil zwischen Gwen und Gideon treiben, da er einfach ein böser Mann ist.

Wie lief das mit Lucy und Paul auf der Titanic abverwirrt Das ist hauptsächlich für dich Sammy Augenzwinkern )
Da die Titanic Zwischenstop in Cherbork in Frankreich und Queenstown in Irland machte, kann man davon ausgehen, das Lucy und Paul (wenn sie es wirklich gemacht haben) an eine der beiden Stationen ausgestiegen sind, als frisch verheiratetes Paar, und dann irgendwie nach London zurückgekehrt sind.

Warum hat Gideon sich selbst niedergeschlagen?
Vermutung: Vielleicht sollte Gideon ja auf der Reise als er einen drüber gekriegt hat irgendwas mit dem Grafen klären oder vielleicht noch mal versuchen Lady Tilneys Blut zu kriegen oder so und das will er nachher nicht mehr.

Gehen Gwen und Gideon auf die Party von Chyntia?
Ja, aber ich hab nicht herausgefunden ob sie zusammen gehen oder ob er mit Charlotte dort hingeht oder vielleicht allein?

Wer ist “SIE” in Gwens Wutanfall auf dem Ball?
Vermutung: Lady Lavinia (Dame in Grün)

Ist James wirklich tot? Bzw. lebte er zum Ball noch?
Ja er ist tot, auch wenn er eine Pockenimpfung bekommen hat (hat wahrscheinlich nicht gewirkt). Zum Ball war er 20 Jahre alt und er ist ein halbes Jahr nach dem Ball gestorben.

Was ist mit Charlotte’s Vater?
Charlotte’s Vater hat sich von Glenda scheiden lassen, zahlt allerdings hohe Unterhaltskosten.

Und was will Gideon Gwen auf Seite 159 fragen?
>>Hast du...?<< Ich wartete. >>Was?<< >>Ach nichts.<<
Man(n) (bzw. Kerstin) hüllt sich in Schweigen.

Hat eigentlich jeder Zeitreisende eine Gabe?
Antwort: Nein, nur der Graf von Saint Germain und Gwendolyn verfügen über außergewöhnliche Fähigkeiten. Beim Graf wissen wir, dass er einen Teil davon im fernen Osten erworben hat, aber wir können davon ausgehen, dass er, wie Gwendolyn, auch schon mit besonderen Gaben geboren wurde.

Wer hat Lucas umgebracht?
Wer ist nicht bekannt, nur das derjenige ein Nachfahre von Racozky ist.

Hat Gwens Gabe, Geister und Dämonen zu sehen, etwas mit der Magie des Raben zu tun?
Nein, da die Magie des Raben einmalig ist, aber auch schon andere Menschen (Madam Tossaudes, Tante Maddy und andere) Geister und Dämonen sehen konnte.
Edit von Kerstin Gier: Ich muss doch noch mal kurz was dazu schreiben. Das ist ein Missverständnis: Die Fähigkeit, Geister zu sehen, IST die Magie des Raben, nur sie hat eben nichts mit dieser Zeitreise-Gen(daskeinGenist)-Geschichte zu tun, sondern auch andere Menschen können sie besitzen.

Gibt es einen dritten Chronografen?
Nein, es gibt nur zwei. Aber zwischen den Jahren 1912 und 1994 existierte einer der zwei Chronografen doppelt, da Lucy und Paul ihren ja mit in die Vergangenheit genommen haben.

Wie verläuft der Familienstammbaum zwischen der Generation von Johnathan und Thimothy de Viliers und Paul und Falk bzw. Gideon de Viliers?
Stammbaumaufzeichnungen meinerseits fielen wie folgt aus:

Johnathan --> ??? --> ???--> Gideon
Timothy --> Kenneth(???) und seine Schwester---> Falk und Paul

Zu welchen Zeitpunkt ist Gideons gespielte Verliebtheit in echte Liebe umgeschwankt? Bzw. wann hat er gemerkt das er in sie verliebt ist?
Vermutungen tendieren zu dem Moment, als sie Memory gesungen hat, oder allgemein auf der Soiree.

Ist Racozky ein Mitglied der florentinische Allianz?
Antwort: Nein, ist er nicht. Deshalb ist dieser Druckfehler in Auflage 1, wo es ja Rakoczy-Allianz heißt ( Bonk Bonk - ich weiß immer noch nicht, wer das war) auch besonders schlimm. Der arme Mann hat nämlich gar nix damit zu tun, eher im Gegenteil.

Würde Gideon auf Chyntias Party ein Kleid anziehen?
Nein !!!

Wie wird man Mitglied bei den Wächtern?
Es ist wohl eine Mischung aus Familientradition (wenn schon der Großvater in der Loge war, kann es gut sein, dass auch der Enkel Mitglied werden möchte) und einer Art Tutorsystem: Ein verdientes Mitglied der Wächter kann einen jungen Menschen vorschlagen, der entsprechende Voraussetzungen mitbringt (in der Loge ist man immer schon besonders scharf auf Natur- und Geisteswissenschaftler gewesen, je brillanter, desto besser). Ausnahmslos jeder muss alle Stadien der Mitgliedschaft durchlaufen, vom Novizen bis zum Adepten 3. Grades ist es ein steiniger Weg voller Prüfungen und Rituale. Von Kerstin Gier.
[...]

Danke an Brina

Hier noch ein etwas älterer Post, in dem es auch um Spoiler geht. Vielleicht ein bisschen mehr...

Quelle: Forum (Ganzer Eintrag)

Gwendolyn



Die Gwennys stürmen unsere Seite! Überall wuselt es... hier hat sich wieder eine durchgemogelt! 
Echt schön geworden! 




Ein ganz liebes Dankeschön an Sneak für dieses tolle Bild!

Dienstag, 15. Juni 2010

Gedichte Wichte schlichen sich in die Emaildichte, ein paar kleine Reime konnte ich fassen und nun auch euch verpassen.


Die ersten Gedichte haben uns erreicht! Wie wundertoll!

Lancelot de Villiers / Frosch

Der Frosch ein Harztropfen im kalten Wind,
erst weich, doch härtet er geschwind.
Man denkt er wäre kaum von Nutzen,
doch ohne ihn müsst man die Rasse stuzen.

Elaine Burghley / Eule

Die Eule so süß sie den Schnabel reckt,
so strahlend und doch sind die Flügel verdreckt.
Der Tod ist ihr dunkles Element,
Ironie, dass sie die erste ist, die ihn kennt.

William de Villiers / Bär

Der Bär wie oberflächlich er auch scheint,
ist mit seinem Wesen etwas tieferes gemeint.
Wie der Achat ist er verschlungen,
er hat sein Leben in B-Dur gesungen.

Cecilia Woodville / Pferd

Das Pferd in H-Dur es singt,
lieblich durch aquamarine Flüsse es springt.
Die Zeit steht bevor, des großen Wissen,
es muss die Künste leider noch missen.

Robert Leopold Graf von Saint Germain / Adler

Der Adler wie mächtig und stark er sein kann,
mit ihm bricht die neue Ära an.
Das Geheimnis, es ist offenbahrt
und doch bleibt es für immer verwahrt.

Jeanne de Pontcarreé Madame d' Urfé / Schlange

Die Schlange eingebildet mag sie sein,
doch ihr warmes Herz ist nicht aus Stein.
Ihre Augen sind frei, sie hat freie Sicht
und doch entkommt sie dem Tode nicht.

Jonathan und Timothy de Villiers / Falken

Die Falken sie kommen zu zweit angeeilt,
durch sie wird die Macht noch weiter verteilt.
Im Zeichen der Karneol sie stehn,
sie sind nicht sehr wichtig, wir werden es sehn.

Margarete Tilney / Fuchs

Der Jadefuchs unter der Linde er sitzt,
bereit zum Angriff, die Ohren gespitzt.
Er wartet auf den entscheidenden Moment,
den nichteinmal der Adler kennt.

Paul de Villiers / Wolf

Der Wolf, wie klug und gerissen er ist,
mit Liebe er überwindet die List.
Schwarz und Blau sind der Anfang der Wende,
sie halten zusammen bis zum bitteren Ende.

Lucy Montrose / Luchs

Der Luchs, weit oben er trohnt,
über manch mächtigen Vogel er hohnt.
Geheim und trügerisch ist sein Leben
und so wird er es auch weitergeben.

Rezept zur Hersellung der Steine der Weisen

Wenn Rubin, die Zwölf, die Magie hat erkannt,
wird sie kommen, mit ihrem Gefährten Diamant.
Das Blut geschickt durch Eichenholzpergament,
wird es von allem Schlechten getrennt.
Ein Tropfen des Apfels noch hinzugegeben,
in ein Ei, dass rubinrot ist durch sein streben.
40 Tag unter der Erde es ruht, es stirbt und doch gedeiht seine Pracht
und mit weißem Eulenblut es wieder zum Leben erwacht.
Hinzugegeben Ebereschenöl schnell,
aufkochen auf einer offenen Feuerstell,
dessen Brennstoff einst ein Pferdehaar war
und – solutio! – ist die Hälfte schon da.
Durch den Tod des Löwen giebt er frei sein Herzblut,
dass mit Schlangengift bereichert den heiligen Sud.
Doch ist das Ei nur noch halb voll,
ein Bernstein hinzugefügt werden soll.
Das Gewebe aus dem ein Fuchs ist gemacht,
bei Berührung den Sud in Flammen entfacht.
Doch kaum ist der Rauch, mit dem Kiefernholz verflogen,
sieht man die Oberfläche wieder blutrot wogen.
In der richten Reihe, mit dem rechten Stein versehen,
wird ein jeder von uns wieder auferstehen.



Vielen Dank an dich Lara!
Wirklich super!

Montag, 14. Juni 2010

Gwenny is back


Eine neue Gwenny hat uns erreicht! Und zwar von Fini! Vielen Dank! Hier deine Gwenny...
Blaue Augen und schwarze Haare... Passt, sitzt, wackelt, hat Platz!
Sehr schön auch das Bild im Bild ; )




Fini meinte zwar noch, dass das Gesicht ein bisschen schmaler hätte sein können, aber ich finde es gut! Nochmal danke an Fini und wir freuen uns auf weitere Beiträge von unseren kreativen Fans der Trilogie! Was für ein Satz...