Samstag, 11. September 2010

Tick Tack...



 

Die Zeit läuft! 
Nur noch wenige Stunden bis wir den/die Gewinner/in die frohe Kunde überbringen dürfen! Ach, wie aufregend! Ihr habt aber noch Zeit! Heute! Viel Spass und viel Glück!




Freitag, 10. September 2010

Neues Video!

Doch zu meinem Pech...mir ist schlecht :-D Super!
In diesem Video wurden auch andere Filmausschnitte verwendet als in den vorherigen...ich denke hier geht es mehr um die Geschichte als um Charaktervorschläge...anschauen!



Bleiben nur zwei Dinge zu ergänzen:
1) Wer ist der seltsame Glatzen-Mann?
2) Also...wo bekomme ich diesen pinken Feder-Schal? XD

Das Video von Music2Ju findet ihr hier!

Donnerstag, 9. September 2010

Lesungen für Jugendliche im Rahmen der DeLiA Liebesromantage

*schnauf*

Ok, zurückspulen und Standbild. Erinnert ihr euch an die Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren, kurz DeLiA?
Während der DeLiA Liebesromantage in Rathenow, die vom 12. bis 15. Mai 2011 stattfinden, werden nämlich zum ersten mal auch Lesungen für Jugendliche gehalten.

„Erstmals wird es im Rahmen der Liebesroman-Tage eine spezielle Lesung für Jugendliche geben. Sie findet am 12. Mai im Saal der Städtischen Musikschule Rathenow im Mühlengebäude auf dem Gelände des Optikparks statt. Alle Jugendlichen, die ihr Lieblingsbuch mitbringen, haben freien Eintritt“, informiert Britta Orlowski vorab.

Die gebürtige Rathenowerin, die vor zwei Jahren mit ihrem Roman „Rückkehr nach St. Elwine“ debütierte und selbst Mitglied der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren (DeLiA) ist, freut sich, dass sie für diese Lesung drei bekannte Autorinnen gewinnen konnte.

Zu ihnen gehört Kerstin Gier. Die studierte Diplompädagogin veröffentlichte 1996 ihren Debütroman „Männer und andere Katastrophen“. Das Buch wurde 1999 mit Heike Makatsch in der Hauptrolle verfilmt. Bei der Lesung für Jugendliche wird die Bestsellerautorin ihre „Edelstein-Trilogie“ vorstellen. Der Roman „Rubinrot“, erster Teil der Trilogie, wird demnächst verfilmt. Ihr Roman „Das unmoralische Sonderangebot“ wurde 2005 mit der „DeLiA“ für den besten deutschsprachigen Liebesroman ausgezeichnet. Kerstin Gier veröffentlicht auch unter den Pseudonymen Sophie Bérard und Jule Brand.

Schöne Sache! Besonders die Idee Lieblingsbuch=freier Eintritt gefällt mir...hm, obwohl...das kommt darauf an wie schwer das besagte Buch ist :-D

Das genaue Programm erscheint Anfang 2011.

Infos/Quellen hier und hier!

Bereit?

Massen von Pferdekutschen fuhren polternd an mir vorbei. Leute liefen mit weißen Perücken und ausladenden Röcken herum. Die Männer trugen Zylinder auf ihren Köpfen und... War das nicht....Gideon?


So würden sich wahrscheinlich 203 Leutchen die Zeitreisen vorstellen, die sie dank des geerbten Zeitreise-Gens, erleben könnten^^ So viele haben nämlich für Au, jaah! gestimmt. So ein Abenteuer würde sich kaum jemand entgehen lassen. Aber doch, es gibt ganze 45 Stimmen, die lieber das Zeitreise-Gen nicht erben wollen würden tun. Auch verständlich. Freizeit oder lieber Abenteuer? Seine Zeit frei bestimmen können oder doch lieber mal mit Edgar Wallace einen Tee trinken? Da ist es doch gut, dass man sich nicht entscheiden muss, oder? Wenn man es denn könnte... ^^


Quelle: Bild

Mittwoch, 8. September 2010

Ruby Red auf Amazon!

Die englische Ausgabe von Rubinrot kann ab sofort auf Amazon vorbestellt werden!

Guckst du Beweis:











Gwyneth Shepherd's sophisticated, beautiful cousin Charlotte has been prepared her entire life for traveling through time. But unexpectedly, it is Gwyneth, who in the middle of class takes a sudden spin to a different era!

Gwyneth must now unearth the mystery of why her mother would lie about her birth date to ward off suspicion about her ability, brush up on her history, and work with Gideon--the time traveler from a similarly gifted family that passes the gene through its male line, and whose presence becomes, in time, less insufferable and more essential. Together, Gwyneth and Gideon journey through time to discover who, in the 18th century and in contemporary London, they can trust.

Kerstin Gier is the bestselling author of the Ruby Red trilogy, as well as several popular novels for adults.
Anthea Bell is the foremost translator of German literature in the world. And she thinks Ruby Red is just "charming"!

Das Buch soll am 10. Mai 2011 erscheinen.

Danke für den Hinweis, Amelie!

Da ist die englische Ausgabe doch tatsächlich billiger...skandalös...

Zu Amazon gehts hier entlang!




...wo es in diesen Augenblicken herkommt, ist... MAGIE.…


Neue Nachricht von Kerstin Gier aus dem Arena Forum! 


[...]
1) Weiß der Graf, das Gwendolyn Geister sieht?
1. Naja, er ist sich dessen schon relativ sicher
2) Weiß Dr.White ( so heißt er doch, oder?) ,, dass Gwen Robert sieht und wenn ja, versucht er durch
Gwen Kontakt zu Robert aufzunehmen?
2. Nein. Hättest du es ihm an Gwendolyns Stelle erzählt? Würde er ihr glauben?
3) Sind Gideon und Gwen Cousins 5. oder 4.Grades?

3. 4. Grades. Vielleicht auch dritten Grades, wenn ich das recht überlege. Jedenfalls sind Timothy und Jonathan ihre Ur-ur-Großväter.
4) Kommen Grace und Falk zusammen?

4. Pst! Wird noch nicht verraten!

Oje, der Graf kennt anscheinend die Magie des Raben. Wie befürchtet...

also...lucas ist ja gestorben, als gwenny und charlotte 10 jahre alt waren. warum hat er niemandem erzählt, dass gwenny das zeitreise-gen geerbt hat und nicht charlotte? (…)
Er hat deshalb nichts erzählt, weil er Gwendolyn beschützen wollte. Weil er nämlich genau weiß, was passiert wäre, wenn von Anfang an bekannt gewesen wäre, dass Gwendolyn der Rubin ist und nicht Charlotte.


Kommt Rubinrot in Französisch raus?
Ja, Rubinrot wird auch ins Französische übersetzt … in Frankreich soll es im Frühjahr 2011 herauskommen, aber ein genaueres Datum gibt es noch nicht, soweit ich weiß.


Liebe Frau Gier, wird Gwendolyn auf Cynthias Party eines von Madame Rossinis Kleidern tragen und wird sie zusammen mit Gideon auf die Party gehen, oder allein?
Ich hoffe mal Gideon geht nicht mit Charlotte hin... 
Werden nur eine oder mehrere Personen in smaragdgrün sterben?
Sie weiß noch nicht genau, was sie anziehen wird. Schließlich sollte es grün sein – habt ihr viele grüne Klamotten? Naja, aber ihr wisst ja, wie gerne Madame Rossini näht. Wer mit wem zur Party geht, wird noch nicht verraten – und über potentielle Leichen kann ich auch noch nichts sagen… 

liebe frau gier, in wie viele Sprachen wurden Rubinrot und Saphirblau übersetzt? Welche Bücher haben sie noch geschrieben? Kommen sie auch mal nach Stuttgart? Haben sie schon eine genaue Vorstellung für die Besetzung? Ich meine für die Verfilmung. 
Rubinrot-Übersetzungen … ich glaube, ungefähr 15. Im Jugendbuchbereich gibt es noch „Jungs sind wie Kaugummi“, ansonsten habe ich viele Bücher für Erwachsene geschrieben. Die kann ich jetzt gar nicht alle aufzählen … aber man findet sie beim Lübbe Verlag. Die Lesungstermine stehen immer auf saphirblau.de – Stuttgart ist gerade nicht geplant… Bei der Verfilmung und Besetzung der Rollen bin ich selber ganz gespannt – und nein, ich habe keine Vorstellung, ich lasse mich einfach überraschen.  

Sind die Prophezeiungen, die immer abwechselnd mit den Auszügen aus den Annalen zwischen den Kapiteln kommen und bei denen steht „aus den Geheimschriften des Grafen etc.“, die unterschlagenen, wahren und unzensierten Prophezeiungen, also die, welche Gideon jetzt hat oder sind es die zensierten der Wächter?
Das sind die Prophezeiungen, die den Wächtern vorliegen. In Smaragdgrün kann man dann endlich auch mal lesen, welche Sachen der Graf den Wächtern so vorenthalten hat. 

Ow, yeah!

1. Wenn man zum Beispiel Mehl auf Xemerius streut, klebt das Mehl dann an ihm oder geht das Mehl durch ihn hindurch? (so könnte gwen doch beweisen das sie Geister sieht) 
2. Was dachte Gideon, als Gwen ihm sagte, dass sie Geister sieht?
Weiß nicht so genau, ob Gwendolyn überhaupt beweisen will, dass sie Geister sieht. Immerhin glaubt Leslie ihr ja. Das Mehl würde jedenfalls durch Xemerius hindurchfliegen. Er kann ja auch durch Wände schweben. Und Dr. White merkt ja auch nichts, wenn der kleine Robert sich an sein Hosenbein klammert.
Als Gwendolyn Gideon sagte, dass sie Geister sehen kann - ach ihr Lieben! Fragt doch nicht immer, was Gideon an der oder der Stelle genau gedacht hat: Vieles davon muss man sich einfach selber denken, und meine Antworten hier sollte man nicht GANZ so ernst nehmen: Also mal sehen: – naja, Gwendolyn denkt ja, Gideon überlegt, wie er ihr möglichst taktvoll einen guten Psychiater empfehlen kann. Das ist vielleicht tatsächlich sein erster Gedanke, aber dann überlegt er, was zur Hölle außer Alkohol noch in diesem Punsch war...


In Saphirblau steht, dass Xemerius gesagt hat, dass er wegen Gwen nervös wird und die Sitzpolster vollspuckt. Das heißt, dass man seine Spucke sehen kann oder?
Nein, Xemerius ist doch in seinem früheren Leben Wasserspeier gewesen. Wenn er nervös wird, spuckt er Wasser, wie in alten Tagen. Das Wasser kann man sehen - wo es in diesen Augenblicken herkommt, ist... MAGIE.…

Magiiie!! Wuhaa!

Warum muss Gwen in drei Tagen zu diesem Ball gehen, warum nicht in einem Monat oder einer Woche, mit dem Chronografen können sie doch, egal wann, in diese Zeit reise.
Ja, richtig, und dann hätte Gwendolyn auch viel mehr Zeit, den ganzen Kram mit den Knicksen  und dem Menuett-Tanzen zu lernen.... aber nein! Der Graf von Saint Germain besteht auf diesen engen Zeitplan. Er will nämlich nicht, dass Gwendolyn in der Gegenwart zu viel Zeit hat und damit vielleicht die Gelegenheit, seine Pläne zu durchschauen. Die Wächter machen ja immer, was der Graf will.
[...]




So ein ... !!! Baah!



 Danke für die Antworten!
 

Quelle: Arena Forum

Dienstag, 7. September 2010

Vereint!


Ach, wie schön! Alle drei Bücher zieren nun die rubinrotlesen.de Seite! Da jetzt auch Smaragdgrün brüderlich aufgenommen wurde, sind sie endlich komplett! 


*seufz*





Was uns auch noch freut ist, dass die Trilogie jetzt auch in englischer Version vertreten ist! 


Ui, wie aufregend! Ist ein Hype jetzt noch auszuschließen oder beginnt es erst? Bleibt abzuwarten, wie die Leutchen auf der anderen Seite des großen Teichs darüber denken.. ^^



Quelle: rubinrotlesen.de

Montag, 6. September 2010

Zurück in die Zukunft!

Strichmännchen sind toll!




Wie jetzt? Marty McFly's Zeitreise ist unlogisch? *pff*
"Zurück in die Zukunft", Paralleluniversen und der zweite Weltkrieg...wie heißt es so schön am Ende des Videos: vielen Dank für Ihr Interesse, die Welt zu verstehen ;-)

Video von hier!

Sonntag, 5. September 2010

Leserunde! Hat denn keiner eine Haarbürste?

Owe! Owe! Das ist der vorletzte Leserunden-Post! Ach, wie traurig...

Gwenny singend und tanzend im kalten Alchemielabor? Zu diesem Song? Ookay...^^



Das muss unbedingt in den Film dann rein hihi...
Und weils so schön war... Jetzt alle! Und laut aufdrehen!




Oha. Danach eine der zwei (vielleicht) traurigsten Szenen im ganzen Buch! Die zweite Szene ist dann wohl das Ende vom Buch. Ich konnte die Kälte in seinem Blick kaum ertragen.

Vielleicht ist es ein kleiner Hinweis, dass Gideon wirklich Gwen liebt oder wenigstens mag, da er auf Seite 267 Charlottes Beschreibung, wegen Gwens Muttermal, durch kleiner Halbmond korrigiert. Hm.

Der Weibertratsch ab Seite 287 ist echt witzig. Hihi. "Schnell! Unsere Getränke!" ^^

Oje. Hat der Graf auf Seite 320 erkannt, was die Magie des Raben ist? Dass Gwen Geister sehen kann? Wohl nicht richtig, aber viel fehlt nicht. Warum darf der Graf, nach Lucys Aussage, die Magie des Raben nicht kennen? Was könnte er denn dann damit anfangen?


Wie jetzt? Schon vorbei? Naja, nicht ganz. Nächste Woche lesen wir noch das letzte Kapitel und den Epilog.