Samstag, 9. Oktober 2010

Filmkritik zu "Draußen am See"!

Wie wir bereits berichteten, wird in Kürze der Film „Draußen am See“ von Felix Fuchssteiner in den Kinos anlaufen. Dieser wird gemeinsam mit Katharina Schöde auch „Rubinrot“ auf die große Leinwand bringen. Damit wir euch schon im Vorfeld etwas über den Film „Draußen am See“ erzählen können, hat uns Felix Fuchssteiner freundlicherweise eine Ansichts-DVD zugesandt. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken!

„Meine Familie ist die normalste und langweiligste Familie der ganzen Welt. Vater, Mutter, Kinder, ein Hund und eine Laube am See.“ So lautet der Tagebucheintrag der 14-jährigen Jessika (Elisa Schlott). Doch diese anfängliche Familienidylle stellt sich schon bald als Trugbild dar. Jessikas Vater (Michael Lott) leidet unter seiner Arbeitslosigkeit, was zu Konflikten zwischen den Eltern führt, während ihre ältere Schwester Caro (Sina Tkotsch) indes ausschließlich an Jungs interessiert ist. Jessika, welche sich für ihre Familie verantwortlich fühlt, legt alles daran deren Zerfall zu verhindern. Doch schon bald soll eine grausame Tat die Familie endgültig auseinander reißen: das von der Mutter (Petra Kleinert) geborene Baby – ungewollt und ungeplant – wird umgebracht und draußen am See begraben…

Kindstötung ist ein Thema, mit welcher unsere Gesellschaft immer wieder in den Medien konfrontiert wird. „Draußen am See“ beschäftigt sich sensibel mit dieser Thematik, ohne Antworten liefern zu wollen. Und das macht den Film sympathisch. Der Zuschauer betrachtet die Welt aus Jessikas Augen. Im Laufe des Films werden von ihr immer wieder kurze Fakten eingeworfen, so wird man zum Beispiel über die Bräuche der Maya unterrichtet, erfährt, dass jedes Jahr mindestens Zwanzigtausend Meteoriten in der Größe von Kieselsteinen auf die Erde fallen, oder dass ein Mensch im Laufe seines Lebens etwa eine Badewanne voll Tränen weint. Diese Lebensweisheiten sind klug in die Geschichte eingewoben und regen zum Nachdenken an. Die Darsteller, besonders Elisa Schlott, stellen ihre Rollen glaubhaft und authentisch dar.

„Draußen am See“ ist ein gelungener Film, der es schafft, ein problematisches Thema gerecht umzusetzen, ohne ein Urteil zu fällen.

Kinostart ist der 4. November 2010. Der Film ist ab 12 Jahren freigegeben. Wer gerne mehr erfahren möchte, kann sich auf der Homepage des Films, www.draussen-am-see.de informieren.

Wir haben den Trailer zwar bereits gepostet, aber doppelt hält bekanntlich besser:



Wir sind uns sicher, dass der Film "Rubinrot" in guten Händen ist und warten gespannt auf das Ergebnis ;-)

Freitag, 8. Oktober 2010

Also mit dem "Grünen Reiter" meinte ich eigentlich was Lucy damit meinte wieso sollte Gwendolyn ihren Opa fragen wer er ist und wer ist er überhaupt ?

Das wissen wir wohl alle noch nicht so genau. Eine Theorie: Lucy hat es Gwenny zugerufen. Gwen hat dann Lucas am 12. August 1948 zum ersten Mal im Alchemielabor getroffen und da dann auch nach dem "Grünen Reiter" gefragt. Lucas hat darauf hin irgendwie herausgefunden, dass er die Koordinaten von dem ersten Chronografen darin verstecken muss. Alles ein bisschen schwammig, da wir noch nicht die ganze Geschichte kennen. Aber nicht mehr lange! Dann wissen wir es! Dezember wir kommen!
lg Lina

Wieso erzählt ihr eigentlich nie von euch es wehre doch interessant zu wissen wer ihr eigentlich seit xD.. ihr habt Fans die euch eigentlich nicht kennen ihr seit sehr erfollgreich :) mach ihr eine ausbildung wo lebt ihr wie sieht ihr aus und alles..:):)

*lach* Wir haben Fans? Coool, Justin Bieber kann einpacken! XD

Unseren ersten (und vermutlich auch letzten) Wir-sind-sowas-von-interessant-Moment hatten wir im vergangenen Juni, als wir ein Interview für Romance-online geben durften. Darin haben wir ein bisschen über den Blog, unsere Lieblingsbücher und Hobbies geplaudert…

Ansonsten gibt es da eigentlich nicht viel Wissenswertes über uns…sollten wir aber innerhalb der nächsten Monate den Hells Angels beitreten oder die Weltherrschaft an uns reißen (beides durchaus möglich), dann werden wir euch das sofort mitteilen, versprochen ;-) Dann lassen wir Autogrammkarten drucken, ein riesiges Denkmal erbauen und laufen ohne Unterwäsche durch die Gegend…hm, okay, das mit der Unterwäsche überdenken wir vielleicht nochmal…

Gruß,
Melissa

Zum Geburtstag viel Glück, zum Geburtstag...

Hurraaa! Heute hat unsere Lieblingsautorin Geburtstag! Was, nicht gewusst? Wir bis jetzt auch nicht! Auch von uns: Alles Liebe zum Geburtstag, Kerstin Gier! Wir wünschen Ihnen einen wunderschönen und erholsamen Tag! Bisschen spät, ähem. Natürlich auch an Gwendolyn und Charlotte! (Wie konnten wir das nur vergessen??? o0 )


*tröööööööt*



Woher hatte Kerstin Gier die idee einen Buch über die "Edelsteine" zu schreiben dafür braucht man doch viel Fantasie wie ist sie zu dieser Geschichte gekommen..?

Ursprünglich kam die "Zeitreise-Idee" von Arena Verlag. Kerstin Gier hat das mal in einem Interview gesagt:

Ich lese selber sehr gern Fantasy- und Jugendromane, deshalb spukte mir die Idee, auch mal was für Jugendliche zu schreiben, schon lange im Kopf herum. Es sollte eine Geschichte sein, die ich mit vierzehn gern gelesen hätte, aber auch heute noch gut finden würde. Ab und zu muss man eben mal etwas Neues ausprobieren.

Super Idee, super Autorin. Da kann doch gar nichts mehr schief gehen^^

lg Lina

*In den Himmel guck*

Wir werden warten! Wir warten bis wir das Freudenleuchtfeuer Nähe Bergisch Gladbach sehen können! Doch bis dahin brauchen wir noch ein bisschen Geduld.




Für alle die nicht mehr so richtig wissen, was genau Geduld ist, hier ein kleines Video:



Freeeeeedeeeeeeeriiiiiiiiick!!!!!


Quelle: Facebook

Lass mich mal überlegen.. Ahjaah ! ! .. Kann es sein dass es wenn Smaragdgrün raus ist.. und naja paar Monate später diese Seite sich schließt fals ja finde ich das Traurig..:( lasst die seite doch auf egal ob es 1 jahr vorbei ist und die trilogie auch..

Nein, wir werden unsere Fanseite auf keinen Fall nach der Veröffentlichung von Smaragdgrün löschen. Wir wollen weiter über die kommende Verfilmung von Rubinrot und hoffentlich auch von Saphirblau und Smaragdgrün berichten.
lg Lina

Donnerstag, 7. Oktober 2010

Wie konnte sich der Graf von St. Germain den Titel 'graf' geben ? geht das überhaupt ? ich nenn mich ja auch nicht einfach dr. blabla ! ^^

Gute Frage! Hier mal eine Antwort, die hoffentlich weiter hilft:

...Als Agent oder Geheimkurier, Diplomat oder als getarnter Angehöriger verschiedenster Geheimbünde. Saint-Germain, der sowohl den Freimaurern, Rosenkreuzern, Illuminaten, Kabbalisten als auch den Maltesern als tätiges oder beratendes Mitglied angehörte, bewältigte derartige delikate Aufgaben auf seine spezielle Art und Weise: er wechselte hierfür 'je nach Erfordernis' Aussehen, Kleidung und Persönlichkeit. Und selbstverständlich bediente er sich für seine wechselnden Identitäten auch jeder Menge falscher Namen und Titel. Rund achtzig Pseudonyme waren ihm dabei nachzuweisen. ... Quelle

lg Lina

Hallo ihr beiden.ich finde eure Seite einfach nur mal geil.ÄÄHM..achso meine eigentliche frage ist ob ihr glaubt das zwischen gideon und gwen vielleicht doch mal ein wenig mehr passiert als nur küssen und so..naja lg Charlotte

Dankeschön! Hm, also ich bin der Meinung, dass Kerstin Gier dies mal verneinte, aber sie hat auch was sehr interessantes über Gideon und Charlotte gesagt:

Gideon und Charlotte kennen sich ja schon so lange – sie haben so viel Zeit miteinander verbracht, sei es im sogenannten Mysterienunterricht, beim Tanzunterricht und sogar beim Fechtunterricht . Und gerade das gemeinsame Tanzen ist ja durchaus… hm, sagen wir mal: Wenn man sich mehr mag, dann kann es passieren, dass man sich dabei näher kommt. Mehr kann ich noch nicht verraten.


Und ich glaube nicht wirklich, dass Gideon und Gwenny in Smaragdgrün mehr tun als nur küssen...
lg Lina

Könnten eigentlich Gwen und Gideon heiraten und Kinder kriegen? Die sind ja eigentlich verwandt !

Jabb, Gideon und Gwenny können heiraten und auch Kinder bekommen, zumindest Gwen... Kerstin Gier hat das mal zur Verwandschaft der beiden gesagt:

Nein, die Verwandtschaft zwischen Gideon und Gwen ist viel weitläufiger als man denkt. Zwischen dem letzten gemeinsamen Vorfahren der beiden, der Mutter der Zwillinge Timothy und Jonathan (der Karneole) liegen ja vier weitere Generationen. Paul und Falk entstammen dem Zweig von Timothy, Gideon dem Zweig von Jonathan. Falk (und Paul) sind demnach nicht wirklich Gideons Onkel, sondern bereits Cousins vierten Grades, also sehr weit entfernte Cousins.




lg Lina

Ich hätte eine Frage wer wollte Gwendolyn und Gideon un Hyde Park umbringen und weshalb...?

Die florentinische Allianz wollte Gwenny und Gideon im Hyde Park umbringen. Sie sind der Ansicht, dass die Zeitreisenden nicht von Gott gewollt sind und deshalb Teufelswerk sein müssen. Daher wird Gwenny auch als Dämon auf der Soirée von Conte di Madrone beschimpft.
lg Lina

Frag uns!

Mittwoch, 6. Oktober 2010

Schicksal!

Wir haben wieder ein wunderschönes Bild von Elice Wonderland bekommen und diesmal ist es auch ein bisschen spirituell!


Denn, der rote Faden, den Gideon und Gwenny am kleinen Finger festgebunden haben, nennt sich auch Der rote Schicksalsfaden. Und dies bedeutet wiederum, dass Menschen, die durch so einen roten Faden verbunden sind, Seelenverwandte sein sollen. Oh, wie schön! *seufz* Diese hoffnungsvolle Variante des roten Fadens kommt übrigens aus Japan (jap. "akai ito"). Eine ähnliche Geschichte stammt aus Griechenland. Die Sage um Theseus und Ariadne (mit dem Ariadnefaden schafft es Theseus wieder aus dem Labyrinth des Minotaurus) ist weniger hoffnungsvoll. Ach jah, Geschichte ist immer noch mein Lieblingsfach^^

Vielen Dank an Elice Wonderland! 
Für das Bild und für die rote Faden-Erklärung!

könnt ihr mir eklären wieso lucy nicht mehr in die zeit springen kann in dem gerad Gwendolyn lebt ?

Lucy und Paul können nicht mehr in Gwennys Zeit
zurück, da die beiden den Chronografen ins Jahr 1912
mitgenommen haben.
Nun können sie nur noch vor dem Jahr 1912 in der Zeit
reisen.
lg Lina

Frag uns!

Dienstag, 5. Oktober 2010

Eine kleine Bitte...

Liebe Leute groß und klein!

Die Zahl der Edelstein-Trilogie-Infomenschen nimmt zu. Und das ist super. Mehr Platz zum Austausch von Verschwörungstheorien und Kuchenrezepten. Wir haben auch festgestellt, dass wir in den Tiefen des World Wide Web immer häufiger unsere eigenen Satzkonstellationen unverhofft zu Gesicht bekommen (was an sich schon eine beängstigende Vorstellung ist). Es ist schmeichelhaft, das einige unsere Seite als Informationsquelle für ihre eigenen Seiten nutzen. Allerdings möchten wir diejenigen, die unsere Posts teilweise Wort für Wort kopieren (soweit es kein "offizieller" Text ist) darum bitten, Die Edelstein-Trilogie Fanseite als Quelle anzugeben.

So. Das wars schon. Beinahe kurz und schmerzlos ;-)

Liebe Grüße,
Lina und Melissa

Wie erkennen wir euch, wenn wir euch bei der Münchener Bücherschau treffen ? lg

Äh... Hm, vielleicht an meinen schwarzen Springerstiefeln oder an Meli's azurblauem Iro? Nein, quatsch. Wir sehen eigentlich wie jedes andere Mädel in unserem Alter aus. Einziges Erkennungszeichen wäre, jaw mal überlegen... Nein, ich glaube, wir sind von anderen Edelstein-Trilogie Besessenen kaum zu unterscheiden. Wir kreischen genauso viel, wenn wir Kerstin Gier sehen und versuchen auch nicht beim Klatschen Backe, backe Kuchen zumimen. Vielleicht verbreiten wir ja eine besondere Aura, eine besonders gruselige. *ohmmm* Würde ich mich finden wollen? Hmmmm...
lg Lina

Buchtrailer mit Ton!

Uuuuh! Endlich, wissen wirs. Es war doch ein Fehler. Der katalanische Buchtrailer kann sich doch noch mit einer dramatischen Musik schmücken! So wirkt er viel schöner:



*Gänsehaut*

Montag, 4. Oktober 2010

Getrennte Wege...

Neues auf Gesichtsbuch:


Hier der Inhalt, der sich hinter dem angegebenen Link versteckt:

Treffen Sie Ihre Lieblingsautorinnen! Wir freuen uns, Ihnen ein exklusives Event am Mittwoch, den 24. November um 19 Uhr bieten zu können: Unter dem Motto "Meet & Greet die Hamburger Weiber" lesen Steffi von Wolff, Kerstin Gier, Rebecca Fischer alias Gabriella Engelmann und Anne Hertz aus ihren neuesten Romanen.

Anschließend mischen sich die Autorinnen unter das Publikum, so dass Sie sie wirklich hautnah erleben und kennenlernen können. Sie werden feststellen, dass die Hamburger Deerns ebenso humorig und charmant sind wie ihre Bücher.

Lassen Sie sich diese einmalige Nacht der Hamburger Weiber auf keinen Fall entgehen. Es erwarten Sie fünf fröhliche Weiber mit lustigen Geschichten im Gepäck. Diese tolle Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung der Verlage Droemer-Knaur, Fischer und Lübbe statt.

Jaja, die Hamburger Weiber...das sind so welche...XD

Eintritt: 14 Euro, Begrüßungs-Aperitiv inklusive!

Na dann viel Spaß, aber treibt es nicht zu wild in Hamburg, erst recht nicht nach dem gratis Aperitiv XD

Quelle

Herzschmerz in Farbe...

Wir haben ein neues Bild erhalten! Ich kenne den Namen der Künstlerin zwar nicht, aber ich muss sagen, es hat durchaus etwas an sich, eine Mail von Gwendolyn Shepherd zu erhalten ;-)



Oww. Sogar die Blumen bestehen aus gebrochenen Herzen...da kommen einem doch gleich die alten Lese-Herzschmerzen wieder hoch...morgens um fünf...die letzten schockierenden Seiten...*seufz*

Danke für deinen Beitrag! Nur her mit deinen Bildern, du bist hier unter Gleichgesinnten :-D

hey ihr :) wisst ihr wos die leseprobe von Smaragdgrün gibt? Ich hab gehört die solls schon iregendwo geben...

Bis jetzt gibt es noch keine Leseprobe zu Smaragdgrün. Wir werden sofort davon berichten, wenn eine veröffentlicht wird!
lg Lina

Diese Seite finde ich voll cool^^ wie habt ihr es geschafft so eine seite zu eröffnen..xD..??

Vielen lieben Dank! Alles von Anfang. Ich erzähle euch jetzt eine Geschichte. Um etwas genauer zu sein, DIE Geschichte. Die Entstehungsgeschichte dieses Blogs.
Macht es euch bequem und hört gut zu!

Es war eine dunkle, kalte Nacht. Der Wind pfiff um die Häuser und der finstere Raum wurde nur durch den blassen Lichtschein eines PC-Bildschirms erhellt. In diesem Zimmer saß, in einer roten Decke eingewickelt, ein kleines komisches Mädchen namens Lina. Sie hatte vor kurzem die Bücher Rubinrot und Saphirblau verschlungen und war nun davon besessen. Positiv besessen. In meinVZ gründete Lina sodann eine Gruppe, um sich mit noch mehr Edelstein-Trilogie-Gläubigen zusammenzutun. Da es aber wenig Platz für die Neuigkeiten gab, die Lina verkünden wollte, schuf sie am 3. Februar 2010 Die Edelstein-Trilogie Fanseite. Dieser Blog ermöglichte ihr, in allen erdenklichen Variationen (Text, Bild, Video...) die verschiedensten frohen Botschaften an andere Besessene verlauten zulassen. Wenig später kam dann auch noch ein anderes merkwürdiges Ding dazu. Es wurde Melissa genannt. Dieses Gespann hat sich, seit der Geburtsstunde dieses Blogs, geschworen: schnell, zuverlässig, informativ und charmant zu sein! Ihre Erwartungen wurden hundertfach übertroffen. Und wenn sie nicht etc. etc. ...

So, nun klappen wir das Märchenbuch wieder zu. Ich hoffe, es hat euch gefallen und jetzt wünsche ich euch noch eine gute Nacht!
lg Lina

Warum um alles in der Welt ist Gwendolyn in Lebensgefahr.. wieso sollte jemand Gwen umbringen.. ? und wer möchte Gwen umbringen..?

Meinst du die letzte Zeile in den Prophezeiungen?

Der Löwe – so stolz das diamant´ne Gesicht,
Der jähe Bann trübt das strahlende Licht,
Im Sterben der Sonne bringt er die Wende,
Des Raben Tod offenbart das Ende.


Vielleicht will der Graf Gwen umbringen, vielleicht auch in der Vergangenheit?! *munkelmunkel*
Also, wenn sich das Geheimnis offenbaren soll, muss Gwen sehr wahrscheinlich sterben. Aber soweit wird es nicht kommen. Sonst gäbe es auch kein Happy End!
lg Lina

Outtake 3 und 4

Da diese Mal Outtake Numero 3 nur aus einem Satz besteht, gibt es noch ein viertes Outtake! Toll, oder!!? Wieder weisen wir darauf hin, dass es sich dabei um Textausschnitte handelt, die es nicht in das Smaragdgrün-Manuskript geschafft haben. Alle Szenen sind von Kerstin Gier geschrieben. Viel Spass!

Outtake Nr. 3

-Beginn-
Fehlte nur noch, dass wir uns eigene Siegelringe anfertigen ließen - am besten mit einem Häkelschwein-Motiv. 
-Schluss-

Outtake Nr. 4

-Beginn-
    „Mit Zweitnamen heiße ich Adrian“, erklärte er mir treuherzig. „Das wiederum fand mein Großvater so schrecklich, dass er geweigert hat, zu meiner Taufe zu kommen. Er war ein ziemlich strenger Mann, mein Großvater, sehr traditionsbewusst. Er hat meinem Vater nicht verziehen, dass er nicht Mitglied bei den Wächtern werden wollte, nicht mal, als mein Vater im Sterben lag, war er bereit, mit ihm zu reden, sagt meine Mutter. Er starb, als ich zwei Jahre alt war, mein Vater meine ich, mein Großvater starb erst vor fünf Jahren. Ich mochte ihn eigentlich ganz gern, deshalb bin ich froh, dass ich die Familientradition aufrecht erhalten konnte ...“ Er holte tief Luft. Erst dabei schien ihm bewusst zu werden, dass er ohne Punkt und Komma geredet hatte, und mit einem Mal sah er aus, als wolle er am liebsten im Boden versinken.
    „Ich finde das hochinteressant“, beeilte ich mich zu sagen.
-Schluss-

So. Jetzt darf gemunkelt werden! Was hat es mit dem Häkelschwein-Motiv auf sich? Wer heißt mit Zweitnamen Adrian? Wieso ist der Name denn so schrecklich? Und, und und... !!!

Sonntag, 3. Oktober 2010

News! News! Gewinnspiel!

Riesengroße Neuigkeiten für euch! Auf der Rubinrotlesen.de Seite kann man jetzt supertolle Gewinne abstauben! Wie? Einfach die vier Fragen beantworten, Name und Adresse angeben und ab damit!


Und was kann man gewinnen? Geniale Preise!


Achtung! Gewinnspiel läuft bis zum 11. Oktober!


Wer noch den Newsletter bestellt, bekommt die Smaragdgrün-Leseprobe (kommt wahrscheinlich noch drauf an, wann sie rauskommt) und auch andere Bücherinfos! Auch von uns aus, viel Spass!

Was ist mir "Smaragdgrün" laut der Kreis der Zwölf ist ja der Graf das "Smaragd" kann es sein ddas dieses Buch das letzte Teil ist und dass Geheimnis jetzt endlich raus kommt. PS : tut mir leid ich habe noch etwas geschickt ist mir misslungen :( sry

Smaragdgrün ist definitiv der letzte Teil der Trilogie ; ) Und ja, es werden alle Geheimnisse ans Licht kommen!
Kein Problem ; )
LG Lina

Gwen kann bis zum geburtstag des ersten zeitreisenden in die Vergangenheit reisen. Und wieso beauftragt Gwen den ersten Zeitreisenden nicht, in die Vergangenheit zu reisen und die "hochintressanten Jahre" zu erforschen? Wieweit können die anderen reisen?

1. Frage: Hochinteressante Jahre? Was meinst du damit genau?
2. Frage: Alle Zeitreisenden können nach dem Initiationssprung (erster Zeitsprung) maximal 500 Jahre zurückreisen, zumindest ist bis jetzt noch keiner weiter gesprungen.
LG Lina

Frag uns!

Fankreation!

Noch ein toller Beitrag zu unserer OmbSdensldmijskw-Aktion! Mayo hat mit Sims rumgewerkelt und folgende tolle Bilder sind dabei entstanden:











*Klicken für größer*

*lach* Der Blick von Gwendolyn im unteren rechten Bild! Mit dem Mädel möchte man sich nicht anlegen... Vielen Dank an Mayo!

Als Gwendolyn die erstenmale in die Vergangenheit gereist ist hat sie doch Gideon und sich selbst streiten in der Schule gesehen also in der Vergangeinheit war es natürlich das Haus von "James dem Schulgeist" doch wie kann sie sich denn mit Gideon sehen.?

Nochmal die Antwort von Kerstin Gier:

Als Gwendolyn sich selbst bei dem Ball sieht, sind ein kontrollierter und ein unkontrollierter Zeitsprung sozusagen kollidiert...

Also es war reiner Zufall, dass Gwenny genau in dieser Zeit und zu diesem Augenblick, dort gelandet ist. Und sie reist ja nur in eine andere Zeit, deshalb ist Gwen noch lange nicht unsichtbar, falls das gemeint war.
 LG Lina

Hat Kerstin Gier die ganzen Tiergedichte selber gemacht oder hat sie jemanden beauftragt die Gedichte zu dichten :D? die sind nämlich echt gut !!! <3meli

Hier die Antwort von Kerstin Gier (aus dem Arena Forum) zur selben Frage:

Alle Schüttelreime Gedichte und Sprüche, unter denen keine Quellenangabe steht, sind selbst geschrieben. Ohne Gedichtexperten (Außer, man bezeichnet meine Lektorin als solchen: Sie hat nämlich mitgedichtet!!)
LG Lina

Fancast

Carlisle, Prinz Caspian, Damon,...alle daaa...



Ok. Es ist offiziell. Einige dieser Gesichter haben sich dank monatelanger Intensivbetrachtung auf ewig in meine Netzhaut eingebrannt...

Das Video von MsElenaCullen guckst du da!

PS: Das Lied ist auch aus "Another Cinderella Story"! Ich weiß es diesmal ganz genau! :-D