Freitag, 22. Oktober 2010

23 Uhr - Gwendolyn

Tete hat uns ihre ganz persönliche Gwendolyn vorbeigeschickt, die wir euch nicht lange vorenthalten möchten!





Und die hast du Nachts um 11 einfach mal so gemalt? Hm...ich komme mir gerade schrecklich unbedeutend vor XD Das ist wirklich wirklich schön geworden! Danke!

»Das wird ein richtig großer Film«

Hier ein Artikel aus dem Westfalen-Blatt, erschienen am 20.10.2010, in welchem ein bisschen von Felix Fuchssteiner, Draußen am See und (ein wünsisches Stückschen) Rubinrot berichtet wird.

Die Arbeit an diesem Kino-Debüt hat sich über mehrere Jahre erstreckt, angefangen bei den ersten Sätzen für das von Felix Fuchssteiner und seiner Frau Katharina Schöde selbst verfasste Drehbuch bis zum letzten Schnitt im Studio. Beim Münchner Filmfest 2009 gefiel das Ergebnis so gut, dass die Jury »Draußen am See« mit gleich zwei Förderpreisen in den Kategorien »Beste Produktion« und »Beste Darstellerin« bedachte. Geleitet wurde das Preisgericht von der renommierten Regisseurin Caroline Link (»Nirgendwo in Afrika«). Für die inzwischen 16-jährige Hauptdarstellerin Elisa Schlott kam die Auszeichnung unerwartet, punkten konnte sie mit ihrer Natürlichkeit und der Intensität ihrer Darstellung.

[...]

200 000 Euro hat die Produktion dieses Films gekostet. »Möglich wurde er nur durch Selbstausbeutung und Mitstreiter, die an das Projekt geglaubt haben«, sagt der 35-jährige Regisseur. Fuchssteiner hat sein Handwerk an der Hochschule für Fernsehen und Film in München erlernt. Seine ersten eigenen Arbeiten waren Imagefilme für große Firmen und Werbespots für Kino und Fernsehen. Mit der Verfilmung des Tankred-Dorst-Schauspiels »Die Kurve« erreichte Fuchssteiner das Interesse von TV-Programmdirektoren. Die gemeinsam mit Katharina Schöde erarbeitete Produktion war 2003 im Bayerischen Fernsehen und auf Arte zu sehen und wurde auch international ausgezeichnet. Danach war Fuchssteiner als Regisseur für die ARD-Vorabendserie »Verbotene Liebe« tätig.

[...]

Die Präsentation von »Draußen am See« beim Münchner Filmfest hat sich nicht nur wegen der beiden Förderpreise gelohnt. Auf das Team Fuchssteiner und Schöde war damals auch die Jugendbuchautorin Kerstin Gier aufmerksam geworden. Die Filmrechte für ihre Bestseller-Trilogie »Rubinrot«, »Saphirblau« und »Smaragdgrün« hat sie an mem-film verkauft. Teil eins soll Ende dieses Jahres in die Kinos kommen. »Das wird ein richtig großer Film«, verspricht Felix Fuchssteiner.

Soso..."Verbotene Liebe"...Ich seh in dein Herz, sehe gute...oh, Moment, falsches Lied...

Die Filmrechte sind also für alle drei Teile der Trilogie vergeben...und Rubinrot wird...äh...groß. Gut. Das ließt man doch gerne...

Vollständiger Artikel? Klickst du...hier!

PS: Der Film kommt nicht Ende diesen Jahres in die Kinos *pff* Schön wär's...

Donnerstag, 21. Oktober 2010

FanKUNST

Alicia hat ihre Pinsel gezückt...Da Vinci kann einpacken ;-)




Danke! Wirklich schön! Und bestimmt ein Hingucker an jeder Wand!

Rubinrot Cassst

Ow, die Hintergrundmusik ist echt schön. Da hol ich mir doch gleich ein Kissen und... Halt, zuerst noch... der Song... The Door In The Air von Harry-Gregson Williams aus dem Narnia Soundtrack.



Uh, Robert! Der ist wirklich super gewählt! Ashton Kutcher als Paul, hm. Kay Panabaker ist auch nicht schlecht.

Danke an MsTeamPeeta!

Mittwoch, 20. Oktober 2010

Rubinrotlesen.de Gewinnspiel Update

Dank Lou, wissen wir jetzt endlich wann das Gewinnspiel von rubinrotlesen.de ausgelost wird:


...ausgelost wird erst im Dezember...

Danke an Lou!


Quelle: Arena Forum

Dienstag, 19. Oktober 2010

Smaragdgrün-Trailer

Trailer Nummer 3 von evyProductions!



Die Schauspielerin die hier Gwenny darstellt ist mir unbekannt...Kaya Scodelario...allerdings eine nette Abweichung von den üblichen Verdächtigen ;-)

Das ist...neu!

Die Motive auf den Buchumschlägen der Edelsteintrilogie-Bücher haben es Ihnen angetan? Sie möchten sich nicht länger damit begnügen, Ihre Bücher den ganzen lieben Tag lang anzuglotzen und dabei dämlich zu grinsen? Dann versuchen Sie es doch mal mit...Ihren Fingernägeln! Ganz genau! Draufpinseln und der Tag ist Ihr Freund!

Genug von diesem pseudo Werbegeschreibsel?

Ein KLICK genügt!

Also...wie war das mit den Schichten? *Pinsel zück*

Hm...ich weiß ja nicht...ich mal mir bei sowas immer aus Versehen den halben Finger mit an...

Rubinrot-der Film in Arbeit

Es gibt eine kleine Neuigkeit zum Rubinrot-Film. Das Gute daran? Er ist in Arbeit! 


 Schon mal ein gutes Zeichen, wenn es gut läuft.

Quelle: Facebook

Montag, 18. Oktober 2010

Edelsteintrilogie-Schmuck!!

Er ist da er ist da! Mimosa hat Schmuck zu der Edelsteintrilogie entworfen! Bin total aufgeregt. Kann nur dämlich auf den Bildschirm grinsen. Keine Zeit für ganze Sätze. Angucken!









Uh, der Löwe und das Herz und...und...das Eichhörnchen! XD

Danke an Mimosa!

Wer wissen möchte, wie die Schmuckstücke benannt wurden ("I wish I were Cynthia Dale"), aus was sie zusammengesetzt sind, wie viel sie kosten und mit wem ihr euch schlagen müsst, damit ihr eines der Stücke abbekommt, der klickt hier!

Sonntag, 17. Oktober 2010

Rubí Trailer

Jetzt gibt es auch noch den spanischen Buchtrailer zu Rubinrot! Er ist sehr rosa und man sieht den Big Ben! Jeijji!





Wow, wie kann man nur so schnell reden. Oha. 
Ich verkneife mir jetzt, ich versteh nur Spanisch, zusagen und habs doch getan. öhm


Stimmt es wircklich das Gwen die Tochter von Lucy und Paul ist ?

Jabb, es stimmt wirklich.
Hier die Erklärung.

Woher wisst ihr das mit dem grünen Reiter? danke im vorraus

Lucy schreit es ja in Rubinrot auf Seite 332, Gwen hinterher. In Saphirblau auf Seite 229 findet Leslie heraus, was die Zahlen und Buchstaben auf dem Zettel, der in dem Buch "Der Grüne Reiter" versteckt war, zu bedeuten haben. Und zwar, dass es ein Code ist. Dass es Koordinaten sind, finden Gwen und Leslie erst durch Raphael heraus (Saphirblau S.339). Und wenn man den Code auf Seite 389 gelöst hat, weiß man auch, was sich an dieser Stelle versteckt.
LG Lina

Frag uns!

Rubinrot Fan-Trailer

Hier ein Video von sali94la mit bekannten Szenen, aber sehr schön zusammengeschnipselt!



Dies ist das Endergebnis ihres vorherigen Videos, welches aus zwei verschiedenen Trailer-Versionen bestand. Wer möchte kann es hier noch einmal anschauen!

Hallo, habt ihr euch eigentlich mal mit der Symbolik auf den Umschlägen der Bücher beschäftigt?? Ich zum beispiel meine, die Fleischfressende Pflanze auf RR und SB hinter Gideon ist, und auf SG nicht mehr, ist der Graf der ihn kontroliert. Was denkt ihr?

Um ehrlich zu sein haben wir uns nicht sooo eingehend mit den Motiven auf den Umschlägen beschäftigt. Obwohl Lina eine interessante Theorie zu dem Eichhörnchen auf dem Smaragdgrün-Cover hat…*hust*
Natürlich kann es sein, dass sich Eva Schöffmann-Davidov etwas Bestimmtes bei der Gestaltung der Buchumschläge gedacht hat (um die Verwirrung und die Rätselraterei perfekt zu machen). Vielleicht eine Art Insider-Wissen zwischen ihr und Kerstin Gier? Vielleicht hat sie aber auch einfach nur eine Schwäche für Fledermäuse, Wölfe, Schlingpflanzen, Spinnweben etc.
Manchmal ist eine fleischfressende Pflanze eben einfach nur eine fleischfressende Pflanze. Oder? Oder nicht? Hinterher ist man immer schlauer…

Gruß, Melissa

PS: Ähm...wir haben zu Hause fleischfressende Pflanzen...ich hoffe nicht dass das ein böses Omen ist...
Alles...okay... *zuck*

Frag uns!

Outtake 6 und 7

Es ist wieder soweit! Gleich zwei neue Outtakes haben den Weg zu uns gefunden. Sie gehören zusammen und müssen sich auch hier nicht trennen. Viel Spaß!


Outtake 6

-Beginn-
"Jetzt ist es weg. Aber ich habe es ganz genau gesehen. Bitte schau nach, was es war, Charles, ich kann sonst kein Auge zutun!"
"Verdammt noch mal!" Die Männerstimme war jetzt sehr laut. "Machst du das mit Absicht? Gestern Nacht hast du mich auf die Jagd nach einer Stechmücke geschickt - im Januar! Und vorgestern hast du mich mit deinen eisigen Füßen gefoltert! Im Gegensatz zu dir habe ich nicht den ganzen Tag mit Shopping und Kaffeeklatsch verbracht - ich gehe einer Arbeit nach, einer anstrengenden Arbeit. Und daher verspüre ich nachts das Bedürfnis nach Schlaf."
"Ja, allerdings!", sagte Tante Glenda. "Dein Bedürfnis nach Schlaf ist in der Tat deutlich stärker ausgeprägt als dein Bedürfnis nach deiner Frau."
"Oh, bitte!" Der Mann - offensichtlich mein Ex-Onkel Charles - stöhnte. "Wenn jetzt eine Grundsatzdiskussion stattfinden soll - ohne mich! Ich schlafe dann im Nähzimmer auf dem Sofa."
-Schluss-

Outtake 7

-Beginn-
An ihrer Stelle hätte ich auf keinen Fall friedlich daneben liegen können, ich hätte in der Dunkelheit Rachepläne geschmiedet. Wahrscheinlich hätte ich gewartet bis er schlief und ihn dann gekniffen und mich selber schlafend gestellt. 
-Schluss-

Hm...mir fällt gerade auf, dass wir dieses mal keine Erklärung für den Rausschmiss der beiden Textstellen haben. Wahrscheinlich einfach zu lang? Doch die viel interessantere Frage: was um alles in der Welt macht Gwen in der Vergangenheit in Glendas und Charles Schlafzimmer?? Ich bin...verwirrt...