Samstag, 4. Dezember 2010

Xemerius und Gwen

Samira hat uns ihre Skizze von dem Dreamteam schlechthin geschickt. Danke!


Xemerius sieht echt süß aus XD

Leseprobe Part 10

Folge 10

2. Kapitel

»Es tut mir leid, Raphael, aber du kannst nicht mehr mitspielen«, sagte sie kühl.

»Wie bitte? Also, das finde ich nicht gerade fair!«
Ich fand es auch nicht fair. Schließlich spielten wir überhaupt
kein Spiel, aus dem wir den armen Raphael ausschließen
konnten. »Leslie meint nur, dass . . .«
Leslie unterbrach mich erneut. »Tja, das Leben ist nun mal
nicht fair«, sagte sie, wenn möglich noch kühler. »Bedank
dich dafür bei deinem Bruder. Wie du ganz bestimmt weißt,
stehen wir in diesem Spiel auf unterschiedlichen Seiten. Und
wir können nicht riskieren, dass du irgendwelche Informationen
an Gideon weitergibst. Der, nebenbei bemerkt, ein riesengroßes
A. . . kein besonders netter Mensch ist.«

Armer Raphael...ich will doch nur spielen uhuuuuu...ich tu doch nichts...

Arena

Freitag, 3. Dezember 2010

Fancast

Ein Video von MrsJasmin92!



Mir sind bei diesem Video so superintelligente Gedanken wie Ach, der Ben mit seinem Schwert oder Hihi die is ja nackig durch den Kopf gegangen, aber mein persönliches Highlight war Schöne neue Welt als Unterlegung zu den Bildern des Grafen XD Das passt! Hach, ich liebe es! Und ihr so? XD

Fankunst

Claire-Chantal hat mit Paint.net ein schönes Smaragdgrünbildchen gebastelt!


Dankeschön!

Bald ist es so weit! *summ*

Folge 9 der Leseprobe aus Smaragdgrün

Die neunte Folge ist nun da, ist das nicht toll äh lalala!?


Folge 9

2. Kapitel

»Na ja, aber dafür spielen sie auch immer gaaaanz lustige
Spiele mit uns«, verteidigte ich Cynthias Eltern. »Und meistens
sind sie auch die Einzigen, die tanzen.« Ich betrachtete
Raphael von der Seite und sah schnell wieder weg, weil sein
Profil so sehr dem seines Bruders ähnelte. »Ehrlich gesagt
wundert es mich, dass Cyn dich noch nicht eingeladen hat.«
»Doch, hat sie.« Raphael seufzte. »Ich habe gesagt, dass ich
leider schon eine Verabredung hätte. Ich hasse Motto-Partys
mit Kostümzwang. Aber wenn ich gewusst hätte, dass ihr
beiden auch kommt . . .«
Ich wollte gerade anbieten, seine Krawatte richtig zu binden
(die Schulordnung war, was das angeht, ziemlich streng),
da legte er seinen Arm erneut um Leslies Taille und sagte
fröhlich: »Hast du Gwendolyn erzählt, dass wir den Schatz
aus eurem Mystery-Spiel lokalisiert haben? Hat sie ihn schon
gefunden?«
»Ja«, erwiderte Leslie knapp. Mir fiel auf, dass sie sich dieses
Mal nicht losmachte.
»Und wie geht das Spiel jetzt weiter, Mignonne?«
»Eigentlich ist es kein . . .«, begann ich, aber Leslie fiel mir
ins Wort.



Ist das Cynthia nicht peinlich? Wenn ihre Eltern auf ihrer Party sind UND noch tanzen... alleine.... Ach, die Jugend heutzutage, wer kann sie denn noch verstehen?




Quelle: Arena Forum

Donnerstag, 2. Dezember 2010

Fanmade Rubinrot-Trailer

Mysteriööös...er Trailer von CaettyChannel!



Uiihii! Ich erkenne Szenen aus Der Froschkönig (Passt ja, weil Gwen=Froschmädchen *Schenkelklopfer*), Die Gänsemagd und...hm...Das tapfere Schneiderlein? Oj, hab eindeutig zu viele Märchenfilme gesehen...

Signiert und verpackt

So für alle die sich gefragt haben, was wohl mit den 70 Smaragdgrün-signier-Exemplaren passiert ist:


 Keine Sorge! *auf Schreibtisch steh* Es wird der Tag kommen an dem wir es lesen werden! Es wird ein Tag sein... was?                  Wie ich soll... ? Nein, ich rede gerade! Lasst mich los.....!



update


Quelle: Facebook

Leseprobenstückchen 8

Ein neues Stückchen der Leseprobe aus Smaragdgrün ist eingetrudelt! Jetzt gibt es nur noch eine Sache zu tun: Lesen und Krawatten lernen zubinden!


Folge 8


2. Kapitel


Seine Krawatte war äußerst merkwürdig gebunden. Genau genommen
Hatte er einfach einen Doppelknoten hineingemacht. »Und ich
dachte schon, ihr Engländer haltet nicht so viel vom Feiern.
Wenn man allein an diese Sperrstunden in den Pubs denkt.«
Leslie machte sich energisch los. »Leider muss ich dich enttäuschen.
Cynthias alljährliche Kostümparty hat mit Partymachen
nichts zu tun. Es sei denn, du magst Partys, bei denen
die Eltern das Buffet bewachen, damit niemand etwas
Alkoholisches in die Getränke oder über den Nachtisch
kippt.«



Und was ist, wenn man ein Abblenkmanöver startet? "Du unterhältst dich mit Cynthias Eltern über die Gefahren der Kombination von pubertierenden Jugendlichen + Alkohol und ich hol schonmal den Wodka!" Aber Achtung, liebe Kinder, Alkohol ist böse und man sagt davon komische und peinliche Dinge. Ähm.... Ach ja, Gedächtnisverlust kann auch eine Folge des Konsums sein. Gott sei dank!


Quelle: Arena Forum

Mittwoch, 1. Dezember 2010

Atmen! Atmen!


70 Bücher, die signiert werden müssen. Soll ich..also darf ich...kann ich helfen?

Facebook

Leseprobe Numero 7

Unter dem Motto "Grün ist das neue Pink"..."ET nach Hause telefonieren"...äh...ja...

Folge 7

2. Kapitel

»Als Marsmenschen, oh beste Gastgeberin aller Zeiten«,
antwortete Leslie mit einem resignierten Seufzer. »Und wen
wir mitbringen, ist noch eine Überraschung.«
»Oh. Okay.« Cynthia ließ meinen Arm los. »Marsmenschen.
Nicht schön, aber originell. Wehe, ihr überlegt es euch anders.«
Ohne sich zu verabschieden, steuerte sie auf das nächste
Opfer zu. »Katie! Hallo! Stehen bleiben! Es geht um meine
Party!«
»Marsmenschen?«, wiederholte ich, während ich routinemäßig
meinen Blick zu der Nische schweifen ließ, in der
James, der schuleigene Geist, für gewöhnlich lehnte. Heute
Morgen war die Nische leer.
»Irgendwie mussten wir sie ja loswerden«, sagte Leslie.
»Party! Tsss, wer kann sich schon mit so was beschäftigen?«
»Höre ich da was von Party? Ich bin dabei.« Gideons Bruder
Raphael war hinter uns aufgetaucht und schob sich wie
selbstverständlich zwischen uns, wobei er sich bei mir einhakte
und Leslie den Arm um die Taille legte.

Ich bitte um Handzeichen: Wer musste beim letzten Satz dämlich grinsen? *Handheb*

Quelle: Arena

Dienstag, 30. November 2010

Interview mit einer Kerstin Gier und Gewinnspiel!

Kerstin Gier hat mit einer Dame von RegionetzTV geplaudert.
Dort verrät eine Kerstin Gier unter anderem was eine Kerstin Gier in ihrer Freizeit so treibt und warum man ihre Bücher lesen sollte...

Das Interview wurde aufgezeichnet und kann hier angeschaut werden. Es lohnt sich XD
Am Ende versteckt sich zudem das Gewinnspiel, in welchem man handsignierte Exemplare von "In Wahrheit wird viel mehr gelogen" ergattern kann!

Die Antwort geht an: Gewinnspiel@regionetz24.de
Einsendeschluss ist der 04.12.2010!

PS: Ich finde fließendes Wasser auch wichtig...

Interview im LoveLetter-Magazin!

Alarmstufe blasslila! Es ist ein Interview mit Kerstin Gier erschienen und es ist NICHT im Internet zu finden! Schockschwerenot! Es versteckt sich nämlich in folgender Zeitschrift:

(Guck ma guck ma da ist Kerstin Gier! Neein, nicht das Foto! Oben links steht der Name)

Da hilft nur eins: ab zum nächsten Kiosk!
(Für alle die nicht mehr wissen was das ist: es handelt sich hierbei in der Regel um einen sehr kleinen, sehr komischen Laden in dem man Dinge wie Kaugummies, Pokemonsticker und äh, Zeitschriften kaufen kann...)

Das Interview umfasst etwa zwei Seiten und es dreht sich wohl um - große Überraschung - Smaragdgrün XD

Vielen Dank für den Hinweis, Franzi!
Informanten zu haben ist toll :-D

LoveLetter

Folge 6 der Leseprobe

Weiter gehts mit den täglich erscheinenden Leseprobenstückchen aus Smaragdgrün.


Folge 6

2. Kapitel


»Brave Charlotte«, sagte Cynthia zufrieden. »Kommt in
Grün und in männlicher Begleitung. Das sind mir die liebsten
Gäste.«
Charlottes männliche Begleitung war doch nicht etwa . . . –
nein, ausgeschlossen. Gideon würde sich niemals spitze Ohren
ankleben. Oder doch? Ich sah Charlotte hinterher, die sich
selbst im Gedrängel wie eine Königin bewegte. Sie hatte ihre
glänzenden roten Haare in einer Art Retro-Style-Flechtfrisur
gebändigt und die Mädchen aus den unteren Klassenstufen
starrten sie alle mit dieser Mischung aus Abscheu und Bewunderung
an, die nur von echtem Neid hervorgerufen wird.
Wahrscheinlich würde es morgen auf dem Schulhof von
niedlichen Flechtfrisuren nur so wimmeln.
»Also: Als was und mit wem werdet ihr kommen?«, fragte
Cynthia.



Überwiegt nicht die Abscheu??


Quelle: Arena Forum

Montag, 29. November 2010

Folge 5 der Leseprobe

El número cinco der Leseprobenstückchen aus Smaragdgrün ist da! Alle Folgen kann man übrigens links, unter dem Smaragdgrün - Cover bei Leseprobe Folgen nachlesen. Also über den Outtakes. Aber unter der Leseprobe. Zwischen drin.


Folge 5

2. Kapitel

Meine Cousine Charlotte, eingekeilt zwischen Fünftklässlern,
versuchte stehen zu bleiben, wurde aber unbarmherzig
von der Schülermeute die Treppe nach oben geschoben. »Na
ja, besonders schwer zu erraten ist es eigentlich nicht. Ich sage
nur: Tüll in sieben verschiedenen Grüntönen. Und wie es
aussieht, erscheine ich in Begleitung von König Oberon.« Den
letzten Satz musste sie über ihre Schulter rufen. Dabei schaute
sie mich an und lächelte merkwürdig. Das hatte sie schon
am Frühstückstisch getan. Ich war kurz davor gewesen, eine
Tomate nach ihr zu werfen.




Wenn man es sich vorstellt, wie Charlotte von einer Fünftklässlerschar weggetrieben wird, und sie versucht trotzdem noch ihre Eleganz zu bewahren, muss man doch ein bisschen kichern/grinsen/sie auslachen, oder?! Oder man wirft einfach gleich eine Tomate, wie man will....


Quelle: Arena Forum

Sonntag, 28. November 2010

Gwen-Bild

Lara hat uns eine Zeichnung von Gwen auf dem Ball geschickt. Ihr erster Versuch, etwas auf dem PC zu zeichnen. Na, das Ergebnis lässt sich doch sehen!


Vielen Dank dafür! Ein tolles Bild!

Outtakes united...

Nochmal alle Outtakes zusammen anhören?

Da!



Play drücken. Anhören. Play drücken. Anhören.
Bis Smaragdgrün kommt ;-)

Dat Video is von Amelie...

Spanisches Fanmade-Videoo!


Trailer fanmade de este fantástico libro escrito por Kerstin Gier...


Weisde Bescheid, ne wah?



Yeah! Globalisierung rockt!

Folge 4 der Leseprobenstückchen

Zum ersten Advent gibt es jetzt noch die 4. Folge der Leseprobenerweiterung:


Folge 4

2. Kapitel


»Würdest du zur Seite gehen, wenn ich dir ein blaues Auge
schlüge?«, knurrte ich. »Bis zur Party ist es bestimmt
grün.«
Cynthia tat, als hörte sie mich nicht. »Ich zum Beispiel werde
als viktorianisches Blumenmädchen Eliza Doolittle gehen.
Sarah hat ein geniales Paprikaschoten-Kostüm – wobei ich
noch nicht genau weiß, was sie macht, wenn sie mal aufs Klo
muss. Gordon kommt als Gänseblümchenwiese, von Kopf bis
Fuß in Kunstrasen.«
»Cyn. . .« Leider ließ sie sich nicht beiseiteschieben.
»Und Charlotte lässt sich eigens ein Kostüm bei einer
Schneiderin anfertigen. Aber ihre Verkleidung ist noch ein
Geheimnis. Nicht wahr, Charlotte?«



Uh, Schlägerei! Gwenny! Gwenny! 
Dreimal darf man raten welche Schneiderin das sein wird...


Quelle: Arena Forum

Outtake 14

Nun präsentieren wir euch das vierzehnte und auch letzte Outtake aus dem Smaragdgrün-Manuskript! Aber es gibt NOCH EIN Sonntag bis zum Verkaufsstart! Ja, das stimmt, aber die anderen Outtakes würden zu viel verraten. Nichts ist schlimmer als gespoilert zu werden^^ Deshalb genießen wir zusammen das allerletzte Outtake und freuen uns daran, dass wir sie lesen durften. Hach, wie schnulzig....



Outtake 14 - Das Letzte

-Beginn-
"Wie genial ist das denn!" Leslie blätterte begeistert durch die Seiten. "Oh Gott, am liebsten würde ich jetzt auch die Schule schwänzen und das alles mit dir durchlesen. Hier! Das sind Abschriften aus den Chroniken der Wächter! Und die Reime, die du immer vergessen hast." Mit dem Buch in der Hand tanzte sie durch mein Zimmer wie ein kleiner Flummi. "Ist das aufregend! Genau das habe ich mir gewünscht. Jetzt können wir endlich mitdenken!"
    "Ich will eigentlich nur schlafen, möglichst nicht denken", sagte ich.

-Schluss-


XD Leslie braucht bald eine Papiertüte, sie hyperventiliert schon fast^^ An Leslies Stelle würden wir das wohl auch machen (rumspringen und sich freuen wie ein Keks), obwohl das Argument von Gwenny nur schlafen, auch seinen Reiz hat.


So, noch einen stillen Moment, bitte. Wir müssen uns gebührend von den 14 Outtakes verabschieden...
     
Es ist vorbei, byebye Junimond!
Es ist vorbei, byebye!
Es ist vorbei, byebye Junimond!
Es ist vorbei, byebye!

 
Danke an Kerstin Gier es hat Echt Spaß gemacht!