Freitag, 14. Januar 2011

Rubinrot Fancast

In dem Video von kaetzchenxD ist so ziemlich jeder dabei...



Jacob!! Was machst du denn hier? Was? Nein, Bella ist nicht hier...
Ähem. Ein schöner Cast. Der "Wunsch-Graf" hat gruselige Augen öÖ Okay, bevor ich hier noch mehr solcher überqualifizierter Sprüche abgeben kann...äh...ja...wie findet ihr den Cast?

Donnerstag, 13. Januar 2011

Die Wahl zum Love-Letter AWARD 2011!

Im Dezember fanden die Wahlen für die Nominierungen zum Love-Letter AWARD 2011 statt. In acht Kategorien unterteilt, mit jeweils zehn Nominierten. Nun könnt ihr, bis zum 19.01.2011, pro Kategorie eine Stimme abgeben. Und ja, Kerstin Gier ist auch dabei! Wie ihr genau abstimmen könnt, erfahrt ihr hier. Zu gewinnen gibt es auch etwas: Einen BücherScheck im Wert von 50€ und fünf weitere BücherSchecks über 10€.


Kerstin Gier ist nominiert in den Kategorien:

Young Adult (romantische Jugend- und All-Age-Bücher)
mit den Edelstein-Trilogie Büchern Saphirblau und Smaragdgrün!

Hörbuch
mit Saphirblau

Autor
natürlich Kerstin Gier


Verlag
Arena


Na, dann mal los! rennen
Ui ui ui, dann bekommt man Bücher von einem BücherScheck! Coool!


Quelle: Love-Letter
Danke Eva ^^

Mittwoch, 12. Januar 2011

Geschüttelt, nicht gerührt...

Heute ist ein kleiner Artikel bei Relevant erschienen, der über den letzten Band der Edelsteintrilogie berichtet...

Mit dem Band "Smaragdgrün" hat Erfolgsautorin Kerstin Gier ihre Edelstein-Trilogie um das Traumpaar Gwendolyn und Gideon beendet. Der Romanzyklus über die beiden Zeitreisenden begeistert Jugendliche und Erwachsene so sehr, dass der erste Teil "Rubinrot" verfilmt wird.

Kerstin Gier hat ihre Leser ganz schön auf die Folter gespannt: Am Ende des zweiten Bandes ihrer "Liebe geht durch alle Zeiten"-Trilogie war die 16-jährige Heldin Gwendolyn mit gebrochenem Herzen zurückgeblieben. Kein Wunder also, dass der nun veröffentlichte Abschlussband "Smaragdgrün" im Handel wegging wie warme Semmeln. Das Buch rangiert ganz oben in den Bestsellerlisten.

[...]

Mit der Edelstein-Trilogie und besonders mit ihrem glücklichen Ende hat die 44-jährige Autorin offenbar genau den Geschmack der jungen und jung gebliebenen Leserinnen getroffen. So ist es nur logisch, dass der erste Teil "Rubinrot" derzeit verfilmt wird. Der Streifen wird aber nicht vor 2012 in die Kinos kommen. Vor allem die Fantasy-Komponenten des Romanzyklus kommen gut an, erlauben sie doch Ausflüge in eine Welt unbegrenzter Möglichkeiten. Sie habe eine Geschichte schreiben wollen, sagte Gier einmal in einem Interview, "die ich mit vierzehn gern gelesen hätte, aber auch heute noch gut finden würde".

Erste Liebe spielt hier eine große Rolle, doch wird sie nicht als bonbonfarbener, zuckersüßer Cocktail gereicht, sondern mit einem prickelnden Spritzer Humor und Lebensnähe. Besonders sympathisch ist die Hauptfigur Gwendolyn, die bei allen Ängsten und Sorgen nie vergisst, über sich selbst zu lachen.

[...]

Aber hallo! Und wie das prickelt!


Ganzer Artikel? Klickst du hier!


Maaagic Moooments....

Alicia, von welcher das folgende Bild stammt, hat uns schon die passenden Zeilen dazu zurechtgelegt. Wer bin ich, da noch etwas hinzufügen zu wollen...

,,Als sich der Kreis auflöste, schwebte ich auf Gideon zu, als hätte ich nie etwas anderes gemacht, und er blickte mir entgegen, als wären wir plötzlich allein im Saal. In meiner seltsamen Hochstimmung konnte ich nichts anderes tun, als ihn anzustrahlen, ohne Rücksicht auf Giordanos Mahnung, im 18. Jahrhundert niemals die Zähne zu zeigen. Aus irgendeinem Grund schien mein Lächeln Gideon völlig aus der Fassung zu bringen. Er nahm meine ausgestreckte Hand entgegen, aber anstatt nur seine Finger leicht unter meine zu legen, umklammerte er sie."

S. 250/251


*seufz*

Danke für dein Bild!

***
Puh. Schockzustand! Da legt man mal für einen klitzekleinen Moment seine Smaragdgrün-Ausgabe auf dem Aktenvernichtungsgerät ab, um einen Post zu schreiben, und prompt kommt man versehentlich auf den Anschalter...und da warnen die einen in zahlreichen "Achtung!-Bildchen", auf so unbedeutende Dinge wie seine Krawatten, Schraubenzieher (!), Heftklammern und Finger aufzupassen...aber von Büchern keine Rede...ziss!

*Buch an Brust klammer* Uns geht's gut....uns geht's gut...

Dienstag, 11. Januar 2011

Spieglein, Spieglein an der Wand...

Lea ist ein riesiger Fan von Madame Rossini und deren Kleider-Kreationen. Wer nicht? Ich meine, hallo? Da sind Schleifen dran!!


Vielen Dank für dein schönes Bild, Lea!

Spoilerfreie Kunst?


Okay, das kommt jetzt zugegebener Weise ein kleiiines bisschen zu spät, aber manchmal hat man einfach soo viele Dinge im Kopf (oder zu wenig?), dass man Aspekte nicht beachtet oder sich leicht ablenken lässt und...oh, guck mal, Kekse! Äh, auf jeden Fall hoffen wir inständig, dass diejenigen von euch, die Smaragdgrün noch nicht gelesen haben, durch die hier geposteten Bilder nicht all zu hemmungslos gespoilert wurden. *hust*
Um zu spät festgelegte, aber dennoch gut gemeinte Vorsätze gleich mal in die Tat umzusetzen: *räusper* Achtung, Achtung! Das vorliegende Programm äh Bild ist für Zuschau...zukünftige Leser des dritten Bandes der Edelsteintrilogie nicht geeignet. Ende der Mitteilung.

Und nun wenden wir unsere gesamte Aufmerksamkeit Lara's Meisterwerken zu!

Gwen, nachdem diese von Lord Alastair's Degen durchbohrt wurde...


...und der Graf, in der Zeit des 19./20. Jahrhunderts...

Das sind wirklich tolle Bilder! Vielen Dank an dich, Lara!

Montag, 10. Januar 2011

Es bleibt dabei

Wird es einen vierten Teil geben? Diesen Satz konnte man sehr oft in jeglichen Foren, Blogs und Websites lesen. Nun, kommt eine Nachricht von der Rubinrotlesen.de Homepage.



Gwennys Geschichte wurde schön zu Ende erzählt, was will man mehr?


Quelle: Hier

Dürfen wir vorstellen?

Ihr habt alle gemalt, gezeichnet, in euren Zimmern gewütet, die Wände beschmiert und jach, eben sehr viel Kreativität versprüht. Dann hattet ihr den ungeheuren großen Mut, euer Werk der ganzen Welt zu zeigen! Großartig! Ich ziehe meinen Hut, muss nur noch einen holen... soooo *Hut zieh* Nach der tagelangen Umfrage, können wir sie nun endlich präsentieren!  

Die Gewinnerin des Malwettbewerbs 2011! 
Herzlichen Glückwunsch!



1. Platz (225 Stimmen) Isabelle mit ihrer Lucy
2. Platz (223 Stimmen) Christina und die Liebesszene


 Was für ein haarscharfer Sieg! Donnerwetter!
Insgesamt haben 663 Leser abgestimmt, danke!

Wir haben auch noch eine kleine Überraschung für die beiden Gewinnerinnen. Denn als kleines Dankeschön, bekommt die Erstplatzierte von Kerstin Gier ein signiertes Smaragdgrün Exemplar plus smaragdgrüne Ohrringe. Die Zweitplatzierte wird ein signiertes Rubinrot Exemplar plus rubinrote Ohrringe bekommen. Vielen Dank an Kerstin Gier für die Bereitstellung der Dankeschöns!



Wir hoffen, dass euch allen der Malwettbewerb, genauso viel Spaß gemacht hat wie uns. Wir können wohl mit Stolz sagen: Wir haben sehr viele kreative Leser!


Zum Schluss noch die Gewinnerwerke!


Isabelle

Christina

Sonntag, 9. Januar 2011

Man versteht nur Spanisch...oh, und Kerstin Gier!

Ich weiß nicht wie seltsam es auf einer Skala von 1-10 ist, ein Video zu posten, das man mangels Sprachkenntnisse überhaupt nicht versteht. Ich weiß nur, dass a) Kerstin Gier erwähnt wird, b) die spanische Übersetzung von Rubinrot gezeigt wird und c)...ach, wer braucht schon drei Gründe, pahh!

Hinweis: Alle, die wie ich nicht der spanischen Sprache mächtig sind, können getrost auf 9:28 springen!



Meine persönliche Interpretation*:
Hier ist ein super Buch von Kerstin *nachguck* Gier...*rumfuchtel*...es ist pink *Umschlag wegnehm* seht ihr? *räusper* *Umschlag zuklapp* und es steht auch was drin *Buch aufklapp und in Kamera zeig* cool, oder? Einfach supi, dieses Buch...*Buch wegleg*

*Achtung! Alle Angaben ohne Gewähr!

Okay, möchte jemand von euch dolmetschen? Das hat die letzten Male auch schon so toll geklappt...*seufz* Ich hätte nach dem missglückten Spanisch-Kurs damals nicht gleich das Handtuch werfen sollen...