Samstag, 29. Januar 2011

Have a seat!

Na was gibt's denn da bei Amazon? Es ist aus Pappe, sehr eckig, sehr sehr rosa und zur allgemeinen Überraschung auch sehr belastungsfähig (Ich bin der Beweis - ich habe mich todesmutig daraufgesetzt und es ist wider Erwarten nicht unter mir zusammengebrochen! Cooool!). Es ist ein Liebe-geht-durch-alle-Zeiten-Papphocker-zur-Roman-Trilogie! *schnauf* Laanger Name...


Tataaa!

Freitag, 28. Januar 2011

Stell dir vor...

...ein Becher mit heißem Kaba äh Kakao wärmt deine Hände. Stell dir vor, du sitz an einem wohlig warmen Kaminfeuer. Stell dir vor, du siehst gleich einen kuscheligen FanTrailer. Und stell dir vor, dies wird auch jetzt passieren! Von juliaheartsjuicyc ! Für die Menschheit! Für euch! Film ab! Bitteschön! *hach*


Nice! Nice! *Kaba schlürf*

Interview mit der Kerstiiin

Erschienen am 27. Januar 2011!

Diese Rechnung ist aufgegangen. Die Trilogie „Rubinrot“, „Saphirblau“ und „Smargadgrün“ wurde in 19 Sprachen übersetzt. Selbst in den USA und Großbritannien werden die Bücher veröffentlicht, was bei einem deutschen Autor eher selten ist. Aber die Namen mussten geändert werden.
Gier: Ja, Gwendolyn heißt in der englischen Fassung Gwyneth, aus Leslie wurde Lesley.
Wieso? Die Figuren haben doch schon in der Originalfassung englische Namen.
Gier: Der Verlag hielt Gwendolyn für hoffnungslos veraltet. Sie meinten, das wäre so, als hätte ich das Mädchen im Deutschen Hildegard genannt. Ein klassischer Recherchefehler. Hätte ich mich erkundigt, welche Namen bei britischen Eltern momentan beliebt sind, hätte ich gewusst, dass Gwendolyn nicht mehrheitsfähig ist. Die Details in der Vergangenheit stimmen alle, aber in der Gegenwart habe ich etwas daneben gelegen.
Nein Hildegard, nicht weinen! Sie meint es doch nicht so...

Sie schreiben eine Liebesgeschichte, noch dazu eine, die die Zeit überdauert, behaupten aber, Sie könnten nicht romantisch sein. Wie funktioniert das?

Gier
: Ich glaube auch nicht, dass die ersten beiden Bände im engen Sinne romantisch sind. Erst bei „Smaragdgrün“ kam ich in die Bredouille, weil die Liebesgeschichte ja zu einem Ende kommen musste, was gemeinhin Romantik beinhaltet. Das hat mir fast das Genick gebrochen.
Wie erklären Sie sich, dass Jugendbücher immer öfter zum Bestseller werden und auch von Erwachsenen in Scharen gelesen werden?
Gier: Das hat meines Erachtens relativ einfache Gründe. Seit dem großen Erfolg von Harry Potter bieten die Buchläden Jugend- und Fantasyromane ganz anders an. Man muss nicht mehr in die entsprechende Ecke gehen und suchen, sondern wird direkt im Eingangsbereich mit ganzen Stapeln konfrontiert. Außerdem glaube ich, dass die Hemmschwelle vieler Erwachsener gesunken ist, sich auch mal ein Jugendbuch zu kaufen. Diese Entwicklung wurde sicher auch durch die Anonymität des Internets begünstigt.
Inhaltliche Gründe hat dieses Phänomen nicht?
Gier: Doch, sicher! In romantischen Fantasybüchern geht es um heile Welten und viel Gefühl. Da ist ganz offensichtlich ein breites Bedürfnis vorhanden.
Ihr Verlag wirbt damit, dass der unerbittliche ARD-Literaturkritiker Denis Scheck bei seiner regelmäßigen Inspektion der Bestsellerliste sehr schonend mit Ihnen umging. Der berüchtigte Wurf in die Mülltonne blieb Ihnen erspart.
Gier: Naja, schonend. Er hat schon deutlich gesagt, was ihn stört. Von klischeehafter Rollenverteilung hat er gesprochen, meine Hauptfigur nannte er tumb. Mit dem Vorwurf der Rollenverteilung hat er sogar ein bisschen recht, die Charakterisierung von Gwendolyn fand ich aber verfehlt. Man muss immer bedenken: Ich habe die Bücher hauptsächlich für Mädchen geschrieben. Sich in eine 16-Jährige zu versetzen, fällt Herrn Scheck vielleicht doch eher schwer (lacht).
Hach ja, der Denis :-P Stimmt, Saphirblau ist nicht in der Tonne gelandet...

Das ganze Interview? Klickst du genau hier!

Donnerstag, 27. Januar 2011

Ungewöhnlicher Besuch

Neulich hat die Poppy sich gedacht: es ist ne Cynthia angebracht!

(Oh, das reimt sich ja, und was sich reimt, ist gut, hahahaha!)

Äh ja, ok, ich hör ja schon auf...


Ein sehr schönes Bild! Und wo das her kommt gibt's bald noch mehr! Danke, Poppy!

Mittwoch, 26. Januar 2011

Smaragdgrün Hörprobe

Smaragdgrün zum Hören, wird es demnächst (Anfang Februar) geben und jetzt könnt ihr euch schon eine Lesepr äh Hörprobe reinziehen! Super! Er hat ziemlich schöne Augen... höhö XD Leslie ist toll! 





Außerdem könnt ihr euch noch ein Tefloninterview mit der Sprecherin Josefine Preuß anhören! Klickt einfach hier drauf, ne wah.

***Update***
Das Saphirblau Hörbuch wurde vom Sankt Michaelsbund als Hörbuchs des Jahres junior 2010 ausgezeichnet. 



Quelle: Arena Audio 
            Buchmarkt Danke, Eva!

Sie sind überall!!

Am 17.01.11 ist auf rhein-berg-online ein Artikel über Smaragdgrün erschienen. Hier ein Ausschnitt:

Wer glaubt, dass man den Heldentod nur einmal sterben kann, kennt Kerstin Gier nicht. Gwendolyn Shepherd, Hauptfigur ihrer Trilogie „Liebe geht durch alle Zeiten“, stirbt - soviel sei vorweggenommen - im letzten Band gleich zweimal. Wie sich „Gwennys“ Leben danach gestaltet, wird der Leser leider nicht erfahren; denn mit „Smaragdgrün“, so der Titel des dritten Bandes, ist literarisch leider Schluss mit den Jahrhunderte umspannenden Intrigen um den zwielichtigen Grafen von Saint Germain. Eine Nachricht, die die Kürtener Autorin ihrer ebenso stattlichen wie hoffnungsvollen Fangemeinde im In- und Ausland immer wieder bestätigen muss.

Die 44-Jährige kann zwar nicht in mehreren Jahrhunderten an denselben Orten auftauchen, schaffte es aber kürzlich bravourös mit allen drei Bänden zugleich in die „Spiegel“-Bestsellerliste. Fantasy steht auf dem Jugendbuchmarkt eben immer noch hoch im Kurs; erst recht, wenn sie so locker und zielgruppenorientiert daherkommt. Kein Wunder, dass die Leser nicht nur Fanseiten ins virtuelle Leben gerufen, sondern mittlerweile sogar Filmtrailer zur Trilogie entworfen haben. International ist die auch für ihre Frauenromane bekannte Schriftstellerin ebenfalls im Geschäft: Die Liebe von Gwendolyn und Gideon geht nicht nur durch alle Zeiten, sondern ist mittlerweile auch in England und Amerika erschienen.

Mal sehen:

Fanseite ins virtuelle Leben gerufen? *Häkchen*
Filmtrailer zur Trilogie? *Häkchen*

Plus:

Fancast-Videos *Häkchen*
Fankunst *Häkchen*
Fanfiction *Häkchen*
Nagellack-Kreationen *Häkchen*
Schmuck *Häkchen*
...

Oh, Mist, mein Stift hat den Geist aufgegeben...

Ganzen Artikel lesen!

Dienstag, 25. Januar 2011

Fanfiction-Wettbewerb! Weitersagen!

Lara hat einen Edelsteintrilogie-Fanfiction-Award erstellt, der nur darauf wartet, an die glücklichen Gewinner überreicht zu werden! Ein Wettbewerb, in dem die beste Fanfiction rund um die Bücher von Kerstin Gier in verschiedenen Kategorien gekürt werden soll! Texte bzw. Autoren können auf dieser eigens erschaffenen, wunderschönen rosa Seite nominiert werden! Also nix wie los! Ran an das Papier! Äh...lasst die Stifte/Tastatur qualmen...
Lara, sowie Lina und ich hoffen auf viele, viele, viele...viele Teilnehmer!


Bild

Äh...RPG...

Ok, ich gebe zu, ich musste es googeln. Und siehe da: RPG bedeutet Role Playing Game - ein Rollenspiel also. So. Nach dieser detektivischen Meisterarbeit ruhe ich mich jetzt erst mal aus und lasse dieses Video auf euch...wirken...



Verwirrt? Ein Klick auf die im Video angegebene Internetadresse und man sieht (ich zitiere:) das allererste Edelstein-RPG weltweit. Aaaalso...anscheinend spielt sich hier alles ein Jahr nach den Ereignissen von Smaragdgrün ab: Gwen & Gideon haben sich getrennt, James ist wieder da, der Graf und das Eichhörnchen sind doch zwei verschiedene Personen, komische Menschen können in die Zukunft reisen...und der Weltuntergang steht auch noch kurz vor der Tür...

Wenn ihr euch selbst ein Bild darüber machen möchtet, klickt auf die tolle Abkürzung RPG! Nein, wirklich. Das solltet ihr tun. Ich bin immernoch zu verwirrt...
Aber wer Rollenspiele mag, ist mit dieser Seite sicher sehr gut beraten. Ich persönlich bin allerdings schon mit meinen eigenen Persönlichkeiten voll ausgelastet...

Montag, 24. Januar 2011

Start der Leserunde!

Achtung! Achtung!



*

Heute beginnt offiziell unsere Leserunde!
Wir wünschen allen viel Spaß! An die Bücher, fertig, looos!




*Ups, gehts nur mir so oder bekommt man nach ca. 30 Sekunden leichte Aggressionen? ^^

Ich sehe rot!

(Und der Preis für die schlechtesten Wortspiele aller Zeiten geht an...)

*hust*

Alu hat uns Gwen gemalt. Danke!


Ui, so viele Rosen...sehr schön, Danke!

Sonntag, 23. Januar 2011

Diashow gefälligst?

Ein Video von bellaliebttwilight in dem sie Fankunst zeigt, unter anderem die beiden Erstplatzierten unseres Malwettbewerbs. Nicht wenige dieser Bilder sind auch in unserer Kunstaktionsecke zu finden ^^



So schöne Bilder...ok, ich glaube es wird Zeit zeichnen zu lernen...hm...am besten ich fange mit etwas kleinem an...was leichtes...*Stift zück* Ok...wie war das noch gleich? Das ist das Haus vom Nikola..oh Mist...*durchkritzel* Neuer Versuch: Das ist das Haus vom...Hey! Lest ihr das hier etwa immernoch? Wie soll ich mich denn da aufs Zeichnen konzentrieren? Zizizi...