Donnerstag, 17. Februar 2011

Zum Umfallen komisch...

Da stimmen wir vollkommen mit der Künstlerin überein! Poppy hat (Ex-Lady) Lavinias...äh...leichte Konstitution auf Papier gebracht und die passende Textstelle aus Smaragdgrün herausgesucht:

"Der Tod" flüsterte sie dramatisch und sah mit weit aufgerissenen Augen zu Gideon auf. "Ich habe seinen Atem gespürt, als er den Raum betreten hat. Bitte..." Ihre Lider flatterten. "Haltet mich fest..." Ich fasste es nicht - sie fiel einfach in Ohnmacht! Vollkommen grundlos. Und natürlich sehr elegant in Gideons Arme. [S. 266]


Der Atem des Todes? Äh nee, ich hab vergessen das Fenster zu schließen...sorry...

Ein dickes Dankeschön für das Bild :-)

Mittwoch, 16. Februar 2011

Erste Storyboards zu Rubinrot - der Film

Zuerst einmal. Was zum piep ist ein Storyboard? Fragt ihr euch das gerade? Also, hier die Antwort: Ein Storyboard ist eine zeichnerische Version eines Drehbuchs. Ja, richtig gelesen! Drehbuch! Sobald eure Kreischanfälle nachgelassen haben, einmal ganz tief durchatmen. Macht alle mit: so *einatmen* uuund wieder *ausatmen* sehr gut! Weiter: Nun viel Spaß beim Angaffen und Ansabbern!

Vorhang auf! Füüüüüür Bild Nr. 1
 *klicken für größer*

 Das müsste Gwenny sein. Inmitten des Drachensaals, gut erkennbar am Drachen (siehe Decke). 
Ui, ist das aufregend!


Bild Nr. 2

London so im Jahre 1900 rum, geschätzt natürlich. Update: In der Mitte kann man ja ein Mädchen (?) auf dem Boden sitzen sehen. Es könnte Gwenny sein, bei ihrem ersten (?) Zeitsprung, vielleicht.
Schon bemerkt?


Bild Nr. 3

Okay, was sehen wir? Einen Raben (Gwens Symbol) der über einem Hinterhof (?) kreist. Im Hof befinden sich zwei Personen. Jemand der am Boden sitzt, vielleicht ein Mädchen und eine Person, vielleicht ein Junge (oder Mann), der mit dem Mädchen spricht. Ist das Blut? Und es schneit, wahrscheinlich. Hm. Hm Hm... *flüster* Der Rabe auf seinen rubinroten Schwingen. Zwischen den Welten hört Tote er singen. Kaum kennt er die Kraft, kaum kennt er den Preis. Die Macht erhebt sich, es schließt sich der Kreis. ...


Ich brauch nochmal die Atemübung...


Update
Die Storyboards haben wir von einer anonym bleibenden Quelle.

Quelle: Storyboard

Tribut in Büüldern

Ein Video von JustWantYourL0VE in welchem sie verschiedene Kunstwerke zur Edelsteintrilogie zeigt, darunter wohl auch vier ihrer eigenen Kreationen. Ich muss gestehen, dass ich ein wenig abgelenkt war...von dem tollen Lied...*seufz*



Schöne Bilder. Hab ich erwähnt dass ich das Lied toll finde?
*hust* "Stay" von Hurts *hust*

Dienstag, 15. Februar 2011

Valentinstags-Spezial

Meine Gedanken während des Videos:

Uh, ein Valentinstagsdingens über Gwen und Gideon...schönes Bild...immernoch schönes Bild...joah...wann kommt das nächste Bild...hm...die Musik kenn ich net...Moment mal...Rabe?...Rubin im Kreis der Zwölf?? Das ist doch...aber...

Ja genau! Ein Edelsteintrilogie-Lied! Das ist eine Premiere!



Das Lied/Video ist im übrigen von SolaShiori...Respekt!

Montag, 14. Februar 2011

Fancast

AliceCullenNoone widmet dieses Video allen Edelsteintrilogie-Fans :-D



Sind witzige Vorschläge ^^
Familienvereinigung der Weasleys...nein Ron, das Video soll dich nicht beleidigen...

Sonntag, 13. Februar 2011

Das Glenda ist da!

Elektronische Post von Poppy!


Woran erkennt man, dass die Welt ungerecht ist? Richtig! Wenn Frauen wie Glenda solche Beine haben...zisss

Danke, Poppy! Wie immer ein richtig schönes Bild :-)

Leserunde! Habt ihr Zeit?

Runde Nummer drei! Wir haben die Kapitel sechs, sieben und acht gelesen! Alle da? Na dann. Loooos gehts! Owe...so...viele...Dinge...passieren... *räusper*
Erkenntnisse, die aus den folgenden Kapiteln gezogen werden können:

Kapitel 6

- Mr. Marley ist eine beleidigte Leberwurst [S. 170]

- Pumphosen sind äh..."sehr sexy" [S. 173]

- Pflanzen sterben wenn man sie nicht gießt [S. 174]
(deshalb bekomme ich wohl auch immer Kakteen geschenkt...hm)

- Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch gibt es tatsächlich!!! [S. 177]
Wer hätte das gedacht! Mit 58 Buchstaben hat das Dorf den längsten amtlichen Ortsnamen Europas! Die armen Menschen brauchen wahrscheinlich ihr halbes Leben lang um in der Lage zu sein, ihren Stadtnamen fehlerfrei auf einen Briefumschlag schreiben zu können...oder sie nehmen einfach die Abkürzung Gogogoch...
Die Bedeutung des Namens (ja, er hat eine Bedeutung!): „Marienkirche (Llanfair) in einer Mulde (pwll) weißer Haseln (gwyn gyll) in der Nähe (ger) eines schnellen Wirbels (chwyrn drobwll) und der Thysiliokirche (llantysilio) der roten Höhle (ogo goch).“
Ääh, jach...die spinnen, die Briten...

- Gladiola Langdon backt außergewöhnliche Apfelkuchen [S. 178]

- "Es gibt Spinnen, die sind locker zwanzigmal so groß." Arme Tarantula... [S. 182]

- Charles ist ein bemitleidenswerter Mann [S. 183]

- 37 Jahre Arbeit haben in "Anna Karenia" Platz gefunden [ S. 188]

- Lady Arista kann auch kichern! [S. 190]

- Honigschnütchen + Arista = XD [S. 192]

- Was sind denn bitte Vampirhügel?? [S. 193]

Kapitel 7

- während jemand (Gwendolyn) am Haus rumklettert, sollte ein anderer (Xemerius) Sätze wie " Meine Fresse, ist das tief" vermeiden XD [S. 197]

- "Brennts?" ist durchaus eine berechtigte Frage, wenn Feuerwehrmelder Marley in dein Zimmer stürmt [S.198]

- Brecheisen haben nichts magisches [S.200]

- "Obwohl in der Gegenwart das Vergangene bereits geschehen ist, muss man alle Vorsicht aufbieten, um das Gegenwärtige nicht durch das Vergangene zu gefährden, indem man es gegenwärtig macht." [S. 203] Killer-Satz!
Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst, denn das Denken der Gedanken...äh ja...

- "...was reimt sich denn auf Fuchs aus Jade? Marmelade, Wade, Made?" [S.204]

- "Die Zerstörungskraft der weiblichen Neugierde" würde ich an einer gewissen fiktiven Person gerne einmal ausprobieren....[S. 205]

- Das Eichhörnchen ist eeeeevil! [S.207]

- "Es besteht durchaus die Möglichkeit...", dass das Eichhörnchen Gwen unterschätzt hat. [S. 209] Schluck DAS, Nagetier!

- Der Satz "Erschreck dich bloß nicht." führt garantiert dazu, dass man sich erschreckt, auch oder gerade wenn es sich dabei um Gideon handelt XD [S. 211]

- Sätze die mit "Mr. Whitman dachte..." anfangen, sind generell verdächtig [S. 211]

- Gwen und Gideon graben den Klappstuhl...äh...das Kriegsbeil aus [S. 213]

- Beide haben das perfekte Pokerface drauf! Lady Gaga kann einpacken!

- "Nicht immer heiligt der Zweck die Mittel." ist das schönste, das Gideon in diesem Moment nur sagen konnte...[S. 217]

Kapitel 8

- das Bild von Räuber Hotzenplotz, der sich als Frau verkleidet, hat sich auf ewig in mein Gedächtnis eingebrannt. [S. 227]

- Der Verräter in der Loge ist vier Wochen nach seiner Entdeckung gestorben. Ganze vier Wochen mit dem Grafen und Miro? Keine Einzelheiten, bitte...[S. 233]

- Ja, man kann aus pädagogischen Gründen dazu gezwungen sein, jemandem einen toten Frosch in die Suppe zu legen! [S. 237]

- Miro sollte über einen Berufswechsel nachdenken. In der ein oder anderen Geisterbahn suchen sie bestimmt noch jemanden...[S.240]

- Häkelschweine werden in Gwens Vorstellung auch gerne mal als Wurfgeschosse zweckentfremdet [S. 246]

- DER Lord Fleet wird von allen Frauen abserviert - erst von Lavinia, dann von Gwen. Armer DER...[S. 251]

- James ist in lebendig genauso witzig wie in tot XD

- Mit der Aussage "Man nennt es auch den Winkel der alten Jungfern" wird sich Lord Brompton nicht gerade Freunde machen...[S. 256]

- Partygäste auf diesem Ball sind genauso verrucht...äh...offen wie die in unserer Zeit...[S. 258]

Und die letzte Feststellung für heute: ich bringe es einfach nicht auf die Reihe, mein Geschreibsel auf eine ertragbare Kürze zu reduzieren...

Nächste Woche lesen wir die Kapitel neun bis elf! Viel Spaß!

Wenn ihr mich jetzt entschuldigen würdet, ich muss meine Reise nach Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch planen...


Quelle: Wikipedia