Donnerstag, 13. Oktober 2011

"Kannst Du noch unerkannt einkaufen gehen?"

Dank Ivy Paul, können wir ein weiteres neues Interview mit unserer liebsten Lieblingsautorin lesen. Vorhang auf, für die Autorin der Edelsteintrilogie! Tataaa!


Auszüge von dem Interview Kerstin Gier - Auf Du und Du mit Esel und (Rampen-)Sau:

[...]
Wie viel Kerstin Gier steckt in Deinen Romanen?
Immer ein bisschen - das geht ja auch gar nicht anders. Ich verteile aber meine guten und schlechten Charaktereigenschaften gleichmäßig auf alle Figuren, wenn ich kann.


Hörst Du Musik beim Schreiben?
Manchmal, ja, um bei bestimmten Szenen in eine bestimmte Stimmung zu kommen.


Du hast dieses Jahr eine aufregende Urlaubsreise unternommen. Wohin ging es und was war das interessanteste Erlebnis?
Ich durfte diesen Sommer mit meiner wunderbaren Agentin und meiner Familie nach New York fliegen und mich dort u.a. mit den amerikanischen Verlegern der Edelsteintrilogie treffen. Eine herrliche, aufregende und schlaflose Woche haben wir in New York verbracht, dann ging es auf der Queen Mary 2 zurück über den Atlantik. Die Passage habe ich uns mit einer Lesung verdient. Das war auch großartig, unterwegs haben wir Wale gesehen und Delphine und die schönsten Sonnenuntergänge ever.


Kannst Du noch unerkannt einkaufen gehen?
Na klar, das ist ja das Gute am Schriftstellerdasein, wenn überhaupt, dann kennen die Leute die Bücher, aber nicht den Menschen, der sie geschrieben hat. Man muss sich höchst selten auf roten Teppichen sehen lassen und sitzt ja überwiegend im stillen Kämmerlein :-) 



Was ist das tollste, das Dir seit Deiner Laufbahn als Autorin passiert ist? (von der Erstveröffentlichung mal abgesehen.  )
Schwer zu sagen, was das Tollste war: Es gab einige Begegnungen mit Lesern, die mich unheimlich berührt und gefreut haben, außerdem war es ein großartiges Gefühl, das eigene Buch das erste Mal unter den Top 20 der Spiegelbestseller zu sehen. Und dieses Jahr, als ich die amerikanischen Verleger von "Ruby red" in New York kennen lernen durfte, war ich auch seeehr glücklich.

[...]


Das ganze Interview könnt ihr HIER nachlesen.





Danke an Ivy Paul und Kerstin Gier für das Interview.
Ach, und der Vampire-Kuchen sieht richtig lecker aus! ^^


Quelle: Ivy Pauls Fantasiewelten

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Einladung

Hallo Gwen,

ich möchte dich hiermit herzlich zu meiner Party einladen. Das Motto lautet "Es grünt so grün" und ich bevorzuge es, wenn du dieses tolle Motto angemessen zu würdigen weißt. Ich kenne dich, also denke dir ein gutes Kostüm aus! Und bring diesen süßen Typen mit, der dich mit dieser Limousine abgeholt hat!

xoxo







Sagen wir einfach mal, dass ein lebensmüder Fotograf auf dieser Feier herumgelaufen ist und wahllos unschuldige Partypeople beim Dancen abgelichtet hat. Darunter wurden auch sehr absurde und schockierende Momente festgehalten, wie die atemberaubende Jonglierkunst von Cyns Vater mit den grünen Sojabällchen... Gwen wurde auch fotografiert, aber sie stand gerade einfach nur da.


So hätte Gwenny bei der Kostümparty von Cyn aussehen können.




Dankeschön, Maxi!

Montag, 10. Oktober 2011

Schau mir in die Augen, Kleines

Oder eher, schau mir in das eine Auge, Kleines. Damit ist das nun folgende Bild von Cynthia (nicht Dale) gemeint. Sie hat das Fenster zur Seele, inmitten eines funkelnden Rubins gezeichnet. Na, dann. Augen zu und durch!




Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters und ich meine, etwas Tieferes darin zu lesen. Was, das kann ich nicht genau sagen, aber wir sind mal nicht so streng und drücken ein Auge zu.





Danke, Cynthia, für diesen tollen Augenblick!

Sonntag, 9. Oktober 2011

Josefine Preuß spielt...

... im neuen Musikvideo von Emma6 mit. Die deutsche Pop-Rock-Band hat sich die talentierte Schauspielerin für ihre neue Single Leuchtfeuer mit ins Boot geholt. Wie dies aussieht, könnt ihr hier abchecken:

Man muss es einfach sagen, ihr steht das Hasenkostüm!


Quelle: Emma6