Mittwoch, 14. März 2012

Bericht aus Aachen

Na, was sehen wir denn da? Ist das nicht einfach fantastisch?! Ein Artikel über den Dreh in Aachen! Woohoo! Ohne weitere wertvolle Sekunden zu verlieren, die man lieber für den Artikel nutzen sollte - halt! - eine Sache noch... Einen kleinen Fehler konnten wir entdecken. Laura Berlin spielt Charlotte ; ) So, jetzt aber! LESEN!





[...] Die Filmstadt Aachen hatte am Donnerstag eine Kinoproduktion zu Gast. Und die Ferres. Aus einer dunklen Luxuslimousine mit Ingolstädter Kennzeichen trat die deutsche Starschauspielerin Veronica Ferres ins Scheinwerferlicht. Fotografiert werden darf sie nicht, ihr ungewöhnliches Erscheinungsbild soll ein Geheimnis bleiben. Dass sie lange rote Locken unter einer Strickmütze und einen langen biederen Rock trägt, soll nicht verraten werden. [...]

Ahja, nein, wir sagen nichts! Schweigen wie ein Grab ^^

[...] Es ist kurz nach 11, die Kamera läuft, und die Ferres geht. Sie spielt Grace, die Mutter von Gwendolyn Shepherd (gespielt von Laura Berlin), die als Zeitreisende geboren wurde. Auf dem Domhof, sorry, also auf dem Essex Court redet sie gestenreich auf das Mädchen in der Schuluniform (Karorock und Blazer mit Wappen) ein. Ihr Weg führt bis zur Taufkapelle. Dann kommt ein Schnitt. Ein paar Meter weiter steht dabei Roland Wenzler, Sprecher des Domkapitels, und sagt: «Die Filmleute waren ganz begeistert von der Kulisse.» Sie wurde nur noch geringfügig «verlondont». Es parken Autos mit englischen Kennzeichen, ein paar Laternen wurden errichtet, Schilder angebracht, auf denen «No dogs» (keine Hunde) steht, und Fensterläden und Türen verändert: So schnell wird aus Aachen London. [...]

Laura Berlin spielt Gwen? Ow... ^^


[...] Der Aufwand dafür ist enorm. Knapp 200 Meter Wagenpark wurden auf Katschhof, Fischmarkt und Jakobstraße nur für den Vormittagsdreh verteilt. Gefilmt wird bis Ende April darüber hinaus in Mühlhausen, auf der Wartburg, in Weimar, Köln, Jülich, Coburg, Bayreuth und im richtigen London. Die Produktion (Kinostart Ostern 2013) der Lieblingsfilm GmbH, mem film GmbH, Tele München/Concorde und Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion konnte als Darsteller neben Veronica Ferres auch Katharina Thalbach, Uwe Kockisch, Axel Milberg (der am Donnerstag in Kiel noch einen neuen Tatort drehte), Kostja Ullmann und Gottfried John gewinnen. In Aachen ist aber zunächst nur Veronica Ferres. Noch einmal wird die Szene Richtung Taufkapelle gedreht. 


Im Hintergrund bewegen sich Komparsen, die Karnevalssonntag in Aachen gecastet wurden. Wer genau hinschaut, sieht Wolfram Graf-Rudolf mit ungewohntem Mantel und Hut durch die Kulisse laufen. Ein tierisches Vergnügen für den Euregiozoo-Direktor. [...]



Uh, wie spannend! Sehr schön! Mehr Infos! *sabber*



Quelle: Kein Trinkwasser

Komparsen gesucht

Und wieder werden neue Komparsenrollen gesucht. Diesmal findet das Casting in Bayreuth statt. Nähere Infos folgen nun.






Für die Verfilmung des Jugendromans „Rubinrot“ von Kerstin Gier werden für die Dreharbeiten Anfang April in Bayreuth Hundert Komparsen gesucht. 
Das Casting dafür findet am Sonntag, 18. März, zwischen 13 und 19 Uhr im Balkonsaal der Stadthalle statt. Mitmachen können Erwachsene im Alter von 17 bis 80 Jahren sowie Kinder zwischen acht und zehn Jahren. Die Teilnehmer müssen einen Komparsenschein ausfüllen und sich fotografieren lassen.



Vielen Dank, Sophia! 

Quelle: Harr äh hier

Good Book: Love Trip

Weiter gehts mit einem neuen Good Book-Buchtipp von Jasmin. Sieht hat uns zuletzt Die geheime Sammlung von Polly Shulman wärmstens empfohlen und möchte nun nochmal ahnungslose Leser helfen. Vielleicht liegt der folgende Buchtipp ja schon demnächst auf eurem Nachttischchen?



von Lauren Barnholdt






Lauren Barnholdt
Love Trip - 
Bitte nicht den Fahrer küssen!
Erschienen: Jan 2011
292 Seiten
Preis: 9,95€



Inhalt:

Courtney kann es nicht fassen: Ihre Eltern bestehen tatsächlich darauf, dass sie wie geplant zusammen mit ihrem Ex- Freund Jordan die dreitägige Autofahrt zum College unternimmt, obwohl er vor Kurzem mit ihr Schluss gemacht hat! Wie soll diesen Horrortrip nur überstehen - auf kleinsten Raum mit diesem Ekelpaket, diesem herzlosen Idioten, diesem...diesem immer noch verdammt süßen Traumboy? Quelle


Jasmins Meinung:

Sie liebt es einfach ^^





Wir bedanken uns wie immer ganz höflich und freuen uns auch schon auf den nächsten Good Book-Buchtipp!




Eine sehr schöne Rezension gibt es noch bei Nicas Bücherblog.
Wer also eine wirklich süße und romantische Geschichte sucht, z.B. für eklige Regentage, dabei jetzt aber nichts tiefgründes braucht, sondern einfach ein schönes Buch, dass einem zum Lächeln und Lachen bringt.. Voila... hier ist es!!! Quelle

Vorzügliche Fankunst

Zuerst präsentieren wir euch eine neue bildliche Errungenschaft, die wir von Sophie bekommen haben. Unser Traumpaar Gwendolyn und Gideon! Willkommen!



Die Nasen sind schön! *stups* 




Und zum Weiterträumen gibt es nun noch einen lyrischen Kunstbeitrag! Verfasst hat das folgende Gedicht Monique.

Bernstein-Augen in der Nacht
Aus bitterbösem Traum erwacht
Mit saphirblau und rot vereint
Haben gelb und schwarz der Gewohnheit verneint
Flucht und Verrat in jeder Zeit
Gefangen in der Vergangenheit
Getrennt von dem was das Herz begehrt
Wird das Leben von ihnen erschwert
Durch alle Zeiten zieht die Mission
Zukunfts- und Vergangenheitsvision
Chronograf, Blut, Kampf, Gefahr
Was wird durch das doppelte Geheimnis offenbar 
Lucy und Paul kannten sich aus
Flohen mit dem Chronografen aus der Gegenwart raus
Wollten ihre Tochter Gwenny beschützen
Denn sie sollte dem Grafen nur nützen
Zu bestreiten den Weg zur Unsterblichkeit
War dafür sie zu töten bereit
Doch Rubin und Diamants Unsterblichkeit
Brachten die Wende zur richtigen Zeit
Der Graf gestürzt und die Wächter frei
und zwei unsterbliche Lieben dabei
Saphir und schwarzer Turmalin
Zusammen sie so hell erschien 
Als Helden in der Vergangenheit
Haben sie 1912 die Wende nicht gescheut 
Gideon und Gwenny in der Gegenwart
haben ihre Liebe für immer bewahrt 
Rubinrot.Saphirblau.Smaragdgrün.
Liebe geht durch alle Zeiten. So schön.


Danke an euch beiden für diese supitollen Beiträge! ; )


Bye Bye Aachen!



Und nun verlassen wir Aachen auch schon wieder!




Hier noch ein paar weitere Bilder von den Abbauarbeiten.
Danke an Charly!





Uh! Die Holztruhen sind aber schön!


Quelle: Film-Blog

Sonntag, 11. März 2012

Jetzt geht's rund!

Bewegte Bilder! ^^

Und hier einige unserer Fahrzeuge...


Und klapp...dann ist alles synchron...


Wie lange haben wir auf diese Klappe gewartet!
Nennen wir sie Hugo! Nein? War ja nur ein Vorschlag...hümpf


Blog-Quellen 1-3 und 4

Danke für den Hinweis!