Samstag, 31. März 2012

Coburg goes britisch!

Und wir sind sowas von AMUSED! Warum? InFranken klärt auf - in Text und Bild:

Nein, hier handelt es sich nicht um einen vorgezogenen April-Scherz, sondern um die Vorbereitungen für einen Filmdreh in der Vestestadt. Der Schlossplatz wird dafür britisch.










Wir könnten uns vorstellen, dass Ernst I. darüber "not amused" wäre: Am Freitag wird nämlich am Denkmal im Rondell des Schlossplatzes die Inschrift verhüllt. Aus dem Coburger Herzog wird dann mal eben Lord Canterbury. Aber letztlich ist das nur eine von vielen Maßnahmen, mit denen die Filmemacher den Schlossplatz in eine typisch britische Kulisse verwandeln. Schließlich spielt der Film ja in England. So wurden auch zig Papierkörbe gegen englische Modelle ausgetauscht, auf der Ehrenburg wehen Fahnen des Königreichs und vor den Arkaden steht eine rote Telefonzelle. Apropos Arkaden: Die kommen in der Verfilmung des Buchs "Rubinrot" in den Genuss, plötzlich eine U-Bahn-Station zu sein.


Die Produktionsfirma, die seit zwei Wochen in Coburg sowie zuletzt auch am Schloss in Tambach dreht, hält sich mit Erklärungen weiterhin sehr bedeckt. So ist auch nicht bekannt, ob beim Dreh auf dem Schlossplatz Veronica Ferres mit dabei sein wird. Herumgesprochen hat sich aber längst, dass bis zu 200 Coburger als Komparsen mitwirken.

Weiteres Anschauungsmaterial:


Mülleimer in Nicht-Deutsch...


Northern Line...


Finde den Fehler in diesem Bild... ^^

Der Laie mag sich hier nun fragen, warum nicht gleich in Original-Britain gedreht wird, ABER es gibt Spannung...Spaß und...Spiel! Und Mülleimer waren noch nie so interessant wie jetzt! :D

Weitere Bilder findet ihr hüüüiar!

Quelle

Freitag, 30. März 2012

Dreharbeiten in Bayreuth

Der Neue Wiesenbote (hehe^^) berichtet von den Dreharbeiten in den kommenden Tagen und den damit verbundenen Du-kommst-hier-nicht-rein-Absperrungen. Folgend ein Ausschnitt(-chen).

Bayreuth wird in den kommenden Tagen zum Schauplatz von Dreharbeiten für eine Verfilmung des Jugendromans “Rubinrot” von Kerstin Gier. “Rubinrot” ist der erste Band der “Liebe geht durch alle Zeiten”-Trilogie von Kerstin Gier und hielt sich nach seiner Veröffentlichung im Februar 2009 über viele Wochen in den Beststellerlisten. Für die Dauer der anstehenden Dreharbeiten wird es für die Anwohner in der Ludwigstraße zu unvermeidlichen Einschränkungen kommen, auf die das Straßenverkehrsamt hinweist.

Am Mittwoch/Donnerstag, 4./5. April, gelten in der Ludwigstraße teilweise Haltverbote, um die ersten Vorbereitungen für die Dreharbeiten zu ermöglichen.

[...]

Am Donnerstag, 12. April, sowie am Dienstag/Mittwoch, 17./18. April, muss die Ludwigstraße vollständig gesperrt werden.

[...]

Am Dienstag/Mittwoch, 17./18. April, kann es zu Einschränkungen auf den Stadtbuslinien der Bayreuther Verkehrs- und Bäder- GmbH ab und zum Opernplatz kommen.

[...]

Am Montag, 16. April, ab etwa 12 Uhr, finden zudem Dreharbeiten am Annecyplatz statt.

Die Bayreuthianer und solche, die sich unter den Angaben tatsächlich etwas vorstellen können, haben hier die Möglichkeit, die gesamte Mitteilung zu lesen. Ihr kennt ja eure Aufgabe, ne? ^^

Quelle

Mittwoch, 28. März 2012

Neues Foto

Ow, lecker, Kuchen! Außer der Überschrift Endlich 16! und der Beschreibung "Geburtstag" erfahren wir aber wenig von der Bedeutung des Bildes. Es darf also munter gerätselt werden! Yay! Gwens Geburtstagskuchen wäre zu einfach ; P




Quellö